Navigation überspringen

Webfonts in der Zielgeraden?

Opera hat heute die erste Alpha von Opera 10 veröffentlicht, welche die @font-face-Anweisung unterstützt. Neben Mozilla (ab Firefox 3.1, derzeit Beta) und Apple (seit Safari 3.1) ebnet damit bereits der dritte Browserhersteller den Weg für Webfonts. Wie immer weit abgeschlagen: Microsoft. Sei’s drum, wer Mitte 2009 ein Redesign plant, kann sich schon mal auf webfonts.info nach geeigneten, frischen Schriftarten umsehen.


Schlagwörter

· · · ·


Kommentieren

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.