Navigation überspringen

Kontaktfreudig

6.5.2001·Kommentare:  0

Mit dem Auftreten der ersten Sonnenstrahlen erscheinen auch sie immer häufiger: die kontaktfreudigen Personen, die auf dem Gehsteig lauern und im richtigen Moment zuschlagen. Die Frage »Hast du 5 Minuten Zeit für die Natur?« hat sicher jeder schon einmal beantworten müssen. Eine gewiefte Art der Fragestellung, denn mit der eventuellen Verneinung (aus welchen Gründen auch immer) gibt man ja quasi auch zu, sich nicht um die Umwelt zu scheren. Viel origineller ist da schon ein anderer Spruch der gleichen Organisation: »Ich weiß, wir nerven euch so oft, aber …«

Vereine ganz anderer Art – jene, die nicht nur Unterschriften sondern auch Geld benötigen – bringen beispielsweise die Frage nach dem Alter bald im Gespräch unter. Freilich geht es dabei nur darum, ob man bereits selbständig Verträge abschließen darf. Wenn man unter 18 ist (oder behauptet dies zu sein), wird man ohnehin gleich in die Freiheit entlassen.

Aber auch einzelne Individuen versuchen ihr Glück in der Öffentlichkeit. »Willst du eine Bibel kaufen?« fragte mich unlängst ein sympathischer Zeitgenosse, welcher sogleich mit »Kein Sex vor der Ehe!« fortfuhr. Um all jene Sünder unter euch zu beruhigen, habe ich natürlich nachgefragt, und wenn ihr ab jetzt schön enthaltsam lebt, wird man euch verzeihen.

Also dann, fördert die Kontaktfreudigkeit: lebt in Askese, werdet bald über 18 und habt bitte Zeit für die Natur!



Kommentieren

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.