Navigation überspringen

In Memory of

13.9.2002·Kommentare:  1

Irgendwie einfallslos geraten, oder?

(Die Kunstwerke befinden sich übrigens Ecke Gumpendorfer Straße-Münwardeingasse und Ecke Hofmühlgasse-Münzwardeingasse im 6. Bezirk.)



Ein Kommentar

#1 von Lightsaber am 16.9.2002, 12:43 Uhr

Ich halte diese Aktion für sehr gelungen und aussagekräftig.
Zufällig habe ich am Sonntag im American 50's gesessen, als die Tonen aufgestellt wurden.
Ich interpretiere diese Aktion folgendermaßen:
Die blauen Tonnen sind eigentlich nur nebensächlich und haben mit der Aussage der Aufschrift nicht direkt etas zu tun. Sie dienen vielmehr dem Zweck der Aufmerksamkeits-Gewinnung, damit man stehenbleibt und einen kurzen Moment innehält. Irgendwie erinnert mich das ein wenig an einen Aushang in unserem Hause, auf dem mit 3 großen Buchstaben der selbe Zweck verfolgt worden ist 😉
Man soll einfach nur einen Moment darüber nachdenken, was vor einem Jahr geschehen ist und auf welche Weise es unser Leben und unsere Ansicht verändert und geprägt hat.


Kommentieren

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.