Navigation überspringen

Kein McDonald’s in Wiener Neustadt

4.9.2002·Kommentare:  17

McDonald’s dachte er. Nie wieder wird es sowas wie einen McDonald’s-Hamburger geben. Da kippte er ohnmächtig um.

(Douglas Adams, Per Anhalter durch die Galaxis)

So ähnlich erging es mir in Wiener Neustadt, als ich in der 35000-Einwohner-Stadt versuchte am Hauptplatz einen McDonald's ausfindig zu machen. Auf die Frage wo denn hier das nächste Restaurant dieser Art wäre, grinst mich der junge Bursche nur an und meint: »Seid's mit'm Auto da?« Daraufhin klappt mir der Kiefer runter und ich bin … sprachlos. Ein hochfrequentierter, zentral gelegener Platz und der nächste McDonald's kilometerweit entfernt?! Meine Gedanken drehen sich immer und immer wieder um die gleiche Frage: »Was stimmt mit dieser Stadt nicht?« Antwort bekomme ich keine.

Dabei gab es genau hier am Hauptplatz einmal ein solches Restaurant, welches auch immer sehr gut besucht gewesen sein soll. Aber, das gibt es jetzt nicht mehr. Warum? Eine politische Entscheidung, ein kapitalistisches Paradoxon oder passte gar das elegante M nicht zum Altstadt-Look des Hauptplatzes?

Ich meine, sogar in der kleineren Stadt Krems gibt es 2 (zwei!) McDonald's-Niederlassungen und wenigstens eine davon liegt im Zentrum. Würde die einfach so ihre Pforten schliessen, dann würde ich wohl zum ersten demonstrierenden Kapitalisten werden … wenn ich mich vom Trauma erholt und man mich aus der Psychatrie entlassen hätte.

Da kipppte er er ohnmächtig um.



17 Kommentare

#1 von michi am 7.9.2002, 20:15 Uhr

»grinnst« schreibt man glaub ich nur mit einem n!!!

#2 von Benedikt am 8.9.2002, 15:14 Uhr

Glaube ich mittlerweile auch. *rotwerd*

#3 von Matrix am 9.9.2002, 16:25 Uhr

Gut, das ich McDonalds nicht ausstehen kann 🙂
gabs da kein Billa, wo du dir Semmel und Käse kaufn konntest.

#4 von Benedikt am 9.9.2002, 23:31 Uhr

Semmeln gibt's bei mir nie mit Käse (mag Käse nur in bestimmten Speisen) und einen geöffneten Billa gibt's um diese Uhrzeit (ca. 21.00h) auch nirgends.

Du magst McDonald's nicht? Wie das?

#5 von Sonja am 13.9.2002, 10:28 Uhr

Zur Verteidigung meiner Stadt:
Es gibt meines Wissens DREI Mc Donald´s und einen Burger King in Wr.Neustadt…………….nur nicht im Zentrum. lg Sonja

#6 von Benedikt am 13.9.2002, 15:55 Uhr

Bevor ich den Artikel verfasste, habe ich natürlich recherchiert. Das Ergebnis hast du ja eben veröffentlicht. Wenn man die Lage dieser Restaurants betrachtet, dann stellt man fest, dass sich Wiener Neustadt wirklich edelmütig um die Versorgung seiner Umgebung mit McDonald's-Gütern bemüht, die eigene Bevölkerung aber vernachlässigt. 😉

#7 von muhaha(DER CHEF !!!) am 5.10.2002, 3:33 Uhr

http://www.mcdonalds.at
do gibts alles was ma wissen muss…

#8 von grisu am 27.10.2002, 19:06 Uhr

Da lob ich mir Wien an jeder eckn a würstlstand *fg*

#9 von System am 28.10.2002, 0:30 Uhr

Da lob ich mir Wien an jeder eckn a würstlstand *fg*

Jetzt wohn ich schon 2 Jahre in Wien, habe aber noch einen Würstlstand in Anspruch genommen - halt doch! Am Donausinselfest hatte ich keine andere Wahl. War eigentlich ganz ok.
Aber als Kind der Konsumgesellschaft zieht's mich sonst eher zum goldenen M.

PS: WCM?

#10 von Tanja am 9.5.2007, 8:15 Uhr

Ich bin froh das es am Hauptplatz keinen MC Donalds gibt den sonst würden die Leute nur mehr dort hin gehen

und dann ist es wie in Amerika das die Leute immer fetter und fetter werden

LG

#11 von Benedikt am 9.5.2007, 14:58 Uhr

Tanja,

den sonst würden die Leute nur mehr dort hin gehen

Das würde ja bedeuten, dass die Leute gern dorthin gehen würden. Der Mäki in der Kremser Innenstadt musste leider auch wieder zusperren - keine Ahnung warum, weils ja massenweise Schüler gibt.

und dann ist es wie in Amerika das die Leute immer fetter und fetter werden

Das ist relativ. In den USA sollen ja sämtliche Produkte um einiges größer sein. Vorteil ist halt, dass es schnell geht und zumindet in Wien innerhalb des Gürtels auch relativ günstig ist.

#12 von susanne am 19.8.2007, 18:42 Uhr

also ich habe bei diesem mc donalds am hauptplatz gearbeited und arbeite immer noch in einem der anderen ! und damit ihr euch auskennt der mc i. wurde geschlossen weil die anwohner darüber und daneben sich laufend beschwert haben !! wenn es nach unserem chef gegangen wäre würde er heute noch da sein nur musste er schliessen weil die anwohner gewonnen haben . freiwillig hätte er diesen florierenden store nie aufgegeben ! Ps: nachkommende betriebe wurden ebenfalls vertrieben also bedankt euch bei den netten bewohnern dieser häuser!!

#13 von Benedikt am 19.8.2007, 20:14 Uhr

Susanne, danke für die Erklärung. Der Artikel ist ja schon älter und war auch nicht ganz ernst gemeint. 😉

Übrigens, den McDonald’s in der Kremser Innenstadt gibts auch schon seit Jahren nicht mehr. Den genauen Grund konnte mir bisher noch niemand sagen.

Ich nehme an die Anrainerbeschwerden hatten mit der »Friteusenabluft« zu tun, oder? Könnte auch der Grund in Krems gewesen sein.

#14 von christoph am 13.9.2007, 6:39 Uhr

warum sollte man am hauptplatzt einen mc donald´s machen es giebt sowieso zwei in wiener neustadt

#15 von Benedikt am 13.9.2007, 13:31 Uhr

Naja, wenn man im Zentrum ist, bringt’s einem nichts, wenn der nächste McDonald’s nur mit dem Auto erreicht werden kann. Zumindest aus touristischer Sicht. 😉 Ich weiß aber nicht, ob’s damals schon zwei Filialen gab und wo sich der zweite McDonald’s befindet. Die Sache ist ja, wie gesagt, schon eine Weile her.

#16 von gernot m. am 5.12.2007, 18:47 Uhr

wer brauchtn bitte an mcdonalds, des is ja des beschissenste essn des gibt. und warum MUSS ein maci im zentrum sein. könnte genauso sagen es MUSS ein wienerwald im zentrum sein. also i versteh manche leute ned.

aber gut.

#17 von Benedikt am 6.12.2007, 19:58 Uhr
  1. Der Artikel ist ja nicht so ernst gemeint (wie das einleitende »Per Anhalter durch die Galaxis«-Zitat vermitteln soll).
  2. Über Geschmack lässt sich (nicht) streiten.
  3. Egal wie man zu McDonald’s steht, die Kette bietet in manchen Situationen gewisse Vorteile:
    1. Vertrauenswürdige Hygiene-Standards (nach einer wirklich, wirklich schlechten Erfahrung in einem Imbiss-Lokal, dessen Namen ich nicht nennen will, meine Begründung Nr. 1)
    2. Es geht schnell (wenn man wie damals am Hauptplatz eigentlich eine Filmvorführung besuchen will)
    3. Man weiß, was man bekommt (wenn man wenig experimentierfreudig und einfach nur hungrig ist)
    4. Preislich berechenbar und hält sich im Rahmen

Ich hoffe, jetzt verstehst du manche Leute besser. 😉


Kommentieren

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.