Navigation überspringen

Der Couch-Revoluzzer im Stylez in Wien

17.5.2004·Kommentare:  14

Ich habe es gern bequem. Das hat zur Folge, Meine Sitzpositiondass ich bei jeder Sitzgelegenheit versuche, eine möglichst angenehme Position einzunehmen. Nennen wir es beim Namen, ich hänge einfach faul herum. Ich bin der Meinung, dass das im 3. Jahrtausend auf einer Couch ok ist, selbst wenn sich diese in einem Café befindet. Irgendwie nimmt es die Last der Welt von meinen Schultern und es fühlt sich gut an. Ja, ich bin entspannt. (Meine exakte Sitzposition kann übrigens dem Bild entnommen werden.) Doch plötzlich kommt ein Mann auf mich zu und beginnt meine Sitzweise aufs Heftigste zu kritisieren:

Nah, also so geht das nicht! So wie du dahängst! Das schaut ja dumm aus in der Auslage!

Wir befinden uns im Stylez, einer Café-Bar im 7. Bezirk in Wien. Der solariumgebräunte Mittdreißiger vor mir stellt gerade klar, wer hier der Chef ist und wie man in seinem Lokal zu sitzen hat. Die Last auf meinen Schultern nimmt wieder zu, ich richte mich auf und meine nur »Zahlen bitte«. Das nächste Café ist ja nicht weit entfernt, und wenn einem die Entscheidung schon so leicht gemacht wird …


Neueste Artikel

Schlagwörter

· · · · ·


14 Kommentare

#1 von robert günther am 8.2.2006, 1:37 Uhr

ich wollte heute mit 7 freunden den geburtstag einer freundin im stylez feiern, und der abend fing recht gemütlich an. bis zu dem moment an dem ich einmal die beine übereinanderschlug und die kante eines 5 euro ikea - abstelltischchens vor mir berührte. da kam ein herr der wie der obig beschriebene aussieht auf mich zu und schnauzte mich an dass ich gefälligst die füße vom tisch nehmen solle. ich war perplex über diesen umgangston und leistete der aufforderung kommentarlos folge. ca. 20 minuten später, macht der gewohnheit, saß ich versehentlich wieder so da wie ich mein leben lang in keinem einzigen lokal ein problem hatte. da kam der herr wieder auf mich zu und schrie mich an ob ich kein deutsch verstehe. er ließ mich nicht einmal zu wort kommen, sondern packte mich am arm und zog mich nach oben. du schleichst dich jetzt und kommst nie wieder, pöbelte er weiter. meine freunde waren natürlich fassungslos und fragten was denn los sei. da kam er richtig in fahrt und informierte uns in einem umgangston der unglaublich war dass wir uns jetzt alle verpissen können. ich fühlte mich massiv bedroht und sah in seinen cholerisch glänzenden augen keinen sinn mehr darüber zu diskutieren. der kellnerin war das alles extrem peinlich, sie entschuldigte sich bei uns, hatte aber nicht den mumm sich für uns einzusetzen weil sie dann wohl auch sofort rausgeschmissen worden wäre.also gingen 8 sich mehr als sittlich benehmende menschen woanders hin, aber der abend war versaut. vielen dank liebe stylez bar, ich kann nur jedem davon abraten dort jemals einen fuß hineinzusetzen.

#2 von gernot am 8.2.2006, 12:52 Uhr

Wahnsinn?! Das klingt unglaublich, aber im Angesicht der Stylez Bar doch wahrscheinlich. Kann deinen Aufruf nur unterstützen: Gehts dort nicht hin!

#3 von Benedikt am 12.2.2006, 13:42 Uhr

da kam der herr wieder auf mich zu und schrie mich an ob ich kein deutsch verstehe. er ließ mich nicht einmal zu wort kommen, sondern packte mich am arm und zog mich nach oben.

Wow, das ist ja noch um einiges schlimmer als das, was mir passiert ist. Seit meinem Erlebnis habe ich keinen Fuß mehr in dieses »Lokal« gesetzt und rate auch jedem davon ab, dass Stylez zu besuchen.

#4 von Clemens am 25.2.2007, 14:23 Uhr

War 3 Mal im Stylez. Einmal davon habe ich mit ca. 40 Freunden meinen Geburtstag im März 2006 dort gefeiert. Der Chef, der Josip, war ein super cooler Typ, sehr professionell und angenehm; bei mir gabs überhaupt kein Problem.

Ich würde dort sofort wieder feiern

#5 von Benedikt am 26.2.2007, 12:48 Uhr

Clemens, du bist ja so voll des Lobes, man könnte meinen, du bist am Stylez beteiligt. 😉

Schön, wenn’s dir dort gefallen hat, aber für mich ist das Lokal noch immer das Letzte und ich kann nur jedem abraten dorthin zu gehen …

#6 von Clemens am 26.2.2007, 14:12 Uhr

Nein nein! Arbeiten würd ich dort nicht, wär zu weit! 🙂

#7 von Fritz am 4.4.2007, 14:57 Uhr

War mit einem Arbeitskollegen da.
War super gut, tolle Getränke, super Bedienungen,klasse Musik, schöne Atmosphäre,kommt halt immer drauf an was man erwartet.

Freuen uns schon auf den nächsten Besuch, man kann auch tolle Bekanntschaften machen. Was will man mehr.

#8 von Benedikt am 4.4.2007, 17:29 Uhr

Was will man mehr.

Einen entspannteren Chef zum Beispiel. Aber gut, der Artikel ist schon fast drei Jahre alt, vielleicht hat sich inzwischen was getan. Herausfinden werd ich’s allerdings nicht – gibt ja genug Alternativen. 😉

#9 von Piquip am 24.2.2008, 13:56 Uhr

Klingt ja richtig abschreckend was hier steht.
Nunja, am 31. März findet dort die gemeinsame Modenschau von meinen 6 Kolleginnen und mir statt.
Josip ist mir gegenüber bisher echt unproblematisch gewesen, wirklich sehr nett und bemüht alles für uns zu organisieren - und zwar umsonst. Ohne Miete oder sonstwas.
Ich geh schon davon aus, dass der Abend ganz nett wird, und wenn die Leute ihre Füße am Boden lassen sollte es wohl keine Probleme geben.

Wer vorbeischauen will, kann gerne kommen.
Näheres auf der Homepage. Einladungen gehen nächste Woche in Druck.

lg, Sophie

#10 von Benedikt am 24.2.2008, 16:56 Uhr

Ah, kostenlose Werbung in den Kommentaren … naja, sei’s drum. Aber pass bloß auf, dass dich der Stylez-Besitzer hier nicht beim Kommentieren erwischt. 😉

#11 von Piquip am 24.2.2008, 17:04 Uhr

Och wieso 🙂 Ich mag ihn ja, und das Stylez find ich auch hübsch.
Kostenlose Werbung.. lol.
Naja. Gäste kommen so auch genug, dacht nur falls es wen interessiert. Bringt meiner Gruppe ja nichts, da wir keinen Eintritt verlangen und genug Ausgaben haben.
Bekommt sogar jeder ein Glas Sekt und Brötchen gibts auch gratis 😉
Naja wie auch immer.
Kennst du das Caffe Latte?
Dort ists total nett. Auch in der Neubaugasse, da wo die 49er Station ist.

#12 von Benedikt am 24.2.2008, 20:34 Uhr

Deinem reziproken Geschmack nach zu urteilen könnte das tatsächlich eine interessante Modenschau werden. Das Latte kenn ich, das ist wirklich ein nettes Lokal, wo ich auch öfters bin.

#13 von Piquip am 24.2.2008, 20:52 Uhr

Bin gern dort. Kellnerinnen sind total lieb, die Barkeeper auch, und es herrscht einfach eine angenehme Stimmung.
Interessante Modenschau? Mehrdeutig *g*
Mal sehen wie alles klappt.
Im Moment bin ich noch voll mit dem Organisieren beschäftigt.
Trotzdem: Falls ich dich mit meiner (ungewollten) Werbung gestört hab, tuts mir Leid. War keine Absicht.

#14 von Benedikt am 24.2.2008, 21:17 Uhr

Nope, passt schon. 😉

Kommentieren

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.