Navigation überspringen

Terminal

★★★★☆·18.10.2004·Kommentare:  0

Viktor Narvorski (Tom Hanks) steckt am New Yorker Flughafen fest, als in seiner Heimat der Bürgerkrieg ausbricht. Ohne offizielles Herkunftsland darf er nämlich die USA nicht betreten, kann aber auch nicht abgeschoben werden. Deswegen bleibt dem liebenswerten Ost-Europäer nichts anderes übrig, als im Terminal zu leben

Wo Steven Spielberg draufsteht ist Qualität drin. Der neueste Streich des erwachsenen Hollywood-Wunderknaben besticht abermals durch eine berührende Geschichte und eine solide Inszenierung. Das dabei vom bösen Flughafen-Boss (Stanley Tucci) über die Liebe zu einer Flugbegleiterin (Catherine Zeta-Jones) alle Register des Mainstreamkinos gezogen werden, stört eigentlich nicht weiter, denn Terminal beweist, dass dieses altbewährte Konzept nach wie vor funktioniert.

lustig und »liab« 4.5 von 5 Sternen



Kommentieren

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.