Navigation überspringen

MySQL Administrator

11.1.2005·Kommentare:  0

Früher nutzte ich MS Access als Datenbank für bensite.net. Obwohl dem Microsoftprodukt allerlei Nachteile und Einschränkungen nachgesagt werden, reichte es für meine Zwecke vollkommen aus und hatte zwei große Pluspunkte: Erstens konnte ich bequem ein Backup meiner Datenbank erstellen, indem ich eine einzige Datei vom Server kopierte und zweitens war es mit dem Hauptprogramm sehr einfach Tabellen zu bearbeiten. Mit dem Umstieg auf MySQL als Datenbank sah die Sache zunächst ein wenig anders aus. Für oben genannte Aktionen war ich bis jetzt auf das Webinterface PHPMyAdmin angewiesen, welches aber leider nicht wirklich intuitiv zu bedienen war und relativ langsam reagierte.

Dank Dominik wurde ich aber vor kurzem auf den MySQL Administrator (Produktinfo, Download) aufmerksam. Dabei handelt es sich um ein kleines, kostenloses Programm, das ganz einfach per Windows-Installer eingerichtet wird und in Kombination mit dem MySQL Query Browser (Produktinfo, Download) einen hervorragenenden Ersatz für PHPMyAdmin darstellt. Neben einem übersichtlichen GUI bietet das Programm auch eine bequeme Backup-Funktion, die einfach automatisiert werden kann. Das Beste: MySQL Administrator kann sowohl lokale MySQL-Datenbanken verwalten als auch auf entfernte (im Web befindliche) MySQL-Server zugreifen. Somit kann ich einfach lokale Datenbanken bearbeiten und auch ein regelmäßiges Backup meiner bensite.net-Datenbank durchführen.

Da vieler meiner Bekannten ebenfalls MySQL-Datenbanken in Kombination mit PHPMyAdmin verwenden, empfehle ich allen, einen Blick auf MySQL Administrator (+ MySQL Query Browser) zu werfen – es lohnt sich wirklich!



Kommentieren

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.