Navigation überspringen

Sin City

★★★★★·16.8.2005·Kommentare:  6

»Sin City« spart bei der Gewaltdarstellung nicht mit Details und ist ziemlich brutal. Diese Tatsache macht einen Film aber noch nicht gut oder schlecht. Die originelle Machart, die abgebrühten Protagonisten (Bruce Willis, Clive Owen und Mickey Rourke) und ihre coolen inneren Monologe machen »Sin City« aber zu einem sehr originellen und intensiven Kinoerlebnis.

Was uns Frank Miller und Robert Rodriguez präsentieren ist eine perfekt umgesetzte Comic-Verfilmung, deren stilvolle Schwarz-Weiß-Bilder direkt aus der gezeichneten Vorlage stammen könnten. Die makabere aber mitreißende Story um drei abgekämpfte Helden ist interessant mitanzusehen und trägt viel zur Gesamtqualität von »Sin City« bei.

Bruce Willis’ Gedanken zu lauschen (die Hauptdarsteller führen haufenweise innere Monologe) ist außerdem ein unbeschreibliches Vergnügen, das man sich auch in der deutschen Fassung nicht entgehen lassen sollte.

sehr düster & originell 5 von 5 Sternen

Trailer, Internet Movie Database (IMDb)



6 Kommentare

#1 von Gernot am 18.8.2005, 6:28 Uhr

Na, Ich habs ja gesagt.
Einmal ein Film den ich vor dir gesehen hab 🙂

lg aus Laos, dem Land der 1000 Elefanten (gesehen hab ich aber noch keinen).

lg gernot

#2 von Benedikt am 18.8.2005, 10:57 Uhr

Weißt du wie schwierig es war, jemanden zu finden der den Film noch nicht gesehen hat? Zu schwierig, letzten Endes bin ich nämlich allein ins Kino gegangen.

#3 von Benedikt am 18.8.2005, 14:03 Uhr

Uh, das klingt jetzt böse aber so hab ich es gar nicht gemeint.

Wollte nur damit ausdrücken, dass sich die Filmindustrie besser um weltweit gleichzeitige Kinostarts bemühen sollte, dann gäbe es diese Problem nicht in der Form. 😉

#4 von Gernot am 21.8.2005, 13:29 Uhr

Jetzt haett ich schon glaubt, du bist angfressen 😉

Sitz uebrigens grad in Laos (van vieng) in einem internetkaffee, bei dem der pc die passwoerter mit speichert, ohne zu fragen.

Versuch grad verzweifelt dass rueckgaengig zu machen. ansonsten muss ich mit dem laotischen Internetmenschen reden, und das wird nicht einfach.

lg gernot

#5 von Michaela am 26.8.2005, 21:06 Uhr

hallo! ich will mir den film auch noch anschauen, aber es will keiner mit mir gehen 🙁

#6 von Michaela am 26.8.2005, 21:08 Uhr

achja - hast du schon den neuen film mit dustin hoffman gesehen (weiss nur den spanischen titel »extrañas coincidencias« - muss ja auf englisch so aehnlich heissen). der war vielleicht komisch! ich hab ihn ueberhaupt nicht verstanden und ich bin mir sicher, dass das nicht an der sprache gelegen hat! - den haett ich sogar auf deutsch mit deutschen untertiteln nicht verstanden!


Kommentieren

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.