Navigation überspringen

Harry Potter und der Feuerkelch

★★★★☆·16.11.2005·Kommentare:  1

Auch Harry Potters viertes Abenteuer ist wirklich gelungen und stellt eine würdige Fortsetzung dar. Die richtige Mischung aus Action, Humor und Romantik garantiert gute Unterhaltung. Besonders lustig sind dabei jene Szenen ausgefallen, die sich auf Letzteres konzentrieren: die Liebe. Wenn Harry und seine Kumpanen verzweifelt versuchen, sich für den bevorstehenden Ball zu verabreden, bleibt kein Auge trocken.

Selbstverständlich kommt auch die Action nicht zu kurz und wartet, wie gewohnt, mit einwandfreien Spezialeffekten und Bildern auf. Zwar erreicht Teil 4 – insbesondere beim Showdown – nicht ganz die dramaturgische Raffinesse des Vorgängers, was aber bei dem ohnehin hohen Niveau der Serie nicht weiter ins Gewicht fällt. Stimmung und Atmosphäre sind wie eh und je top und machen einen Großteil des Charmes der Reihe aus.

Die Kinovorstellung zeichnete sich nicht nur durch den guten Film aus, sondern auch durch die neue digitale Projektion. Diese lieferte ein gestochen scharfes, detailreiches und sauberes Bild. Richtig auffallen wird einem die neue Technik aber erst, wenn man wieder gezwungen ist einen Film mit analoger Technologie zu sehen. Ein weiterer großer Pluspunkt ist die Tatsache, dass ein Film nach 25 Vorführungen die gleiche Qualität wie beim 1. Mal aufweist und nicht durch die vielen schwarzen »Flankerl« verunreinigt wurde.

schwere Zeiten für Harry, rosige fürs Publikum 4 von 5 Sternen

Trailer, Internet Movie Database (IMDb)


Schlagwörter

· · · · ·


Ein Kommentar

#1 von h@rry am 17.11.2005, 10:43 Uhr

was den film angeht, stimme ich dir voll und ganz zu!
von der geschichte (vor allem von ihrem zukünftigen verlauf)bin ich jedoch gar nicht begeistert und eher enttäuscht.
die magische atmosphäre, die viele von uns seit dem ersten teil in ihren bann gezogen hat, wird mehr und mehr von unnötiger gewalt und brutalität verdrängt, wie man bereits auch schon beim finale des aktuellen films sieht.
ich habe schon ernsthaft überlegt, ob ich den 6. teil überhaupt zu ende lesen soll und ob ich die weiteren verfilmungen ansehen werde, ist auch fraglich.
ich werde es da eher so halten wie bei matrix - für mich gibt es einfach nur den ersten teil (im falle von harry potter dann nur 3,9) und alles was danach kommt, gehört für mich einfach nicht dazu.

meine große hoffnung ruht jetzt auf narnia- vielleicht schafft es die geschichte ja wieder mich zu verzaubern.


Kommentieren

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.