Navigation überspringen

Meine »43 Dinge«

31.12.2005·Kommentare:  5

Obwohl mir 43 Things schon länger ein Begriff ist, habe ich mich erst kürzlich dort registriert und die Dinge eingetragen, die ich angehen und erledigen möchte.

Worum gehts bei »43 Things«?

Auf besagter Website kann jeder seine persönlichen Ziele eintragen und sehen, wie viele andere Personen das gleiche Ziel verfolgen. Zum Beispiel wollen sich im Moment 1738 Leute »gesünder ernhähren«.

Ich finde das Konzept ziemlich witzig und außerdem tut es gut, sich einmal Zeit zu nehmen und zu überlegen, was man so erreichen möchte.

Gerade in Anbetracht des neuen Jahres empfiehlt sich die Anlegung eines Accounts auf 43 Things.

Meine 43 Dinge

Meine 43 Dinge (eigentlich sind es zur Zeit nur 19) findet ihr unter http://www.43things.com/person/Benedikt.



5 Kommentare

#1 von Funkmaster am 31.12.2005, 18:16 Uhr

Nicht schlecht. Hab mich auch gleich eingetragen. Es ist aber gar nicht so leicht sich sinnvolle Dinge einfallen zu lassen.

#2 von Benedikt am 2.1.2006, 0:14 Uhr

Es ist aber gar nicht so leicht sich sinnvolle Dinge einfallen zu lassen.

Deswegen find ich die sogenannte Stichwort-Wolke auf der Startseite ganz hilfreich. Hat eine inspirierende Wirkung.

#3 von gernot am 11.1.2006, 17:50 Uhr

Was ist eigentlich ‘clupprich’??

#4 von Benedikt am 11.1.2006, 18:15 Uhr

Du meinst wer ist »clupprich«: Christoph Lupprich.

#5 von Benedikt am 11.1.2006, 18:26 Uhr

Hab gerade überrissen, das Christoph versehentlich in meine Todo-Liste gerutscht ist. Personen sollten eigentlich unter 43people zu finden sein. 😉


Kommentieren

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.