Navigation überspringen

Podcast 2/2006: Warum Kino stinkt

28.2.2006·Kommentare:  15

bensite.net Podcast LogoIn unserem zweiten Podcast geht es um Kino in Österreich und was damit nicht simmt:

Gernot und ich reden dabei über:

Neues Format

Ich habe mich dazu entschlossen zukünftig Themen zu behandeln, die es noch nicht in geschriebener Form auf bensite.net zu lesen gibt. Ich hoffe, es gefällt euch.

Feedback

Wie immer freuen wir uns sehr über Feedback und diskussionserweiternde Kommentare! Wenn du als einmal als Gast dabei sein willst oder Ideen für den Podcast hast, schreib mir einfach eine Mail.

Viel Spaß!



15 Kommentare

#1 von gego.info » 2ter bensite.net podcast am 28.2.2006, 15:29 Uhr

[…] Hier gehts zum 2ten Podcast mit mir als Co Moderator: Link […]

#2 von funkmaster am 28.2.2006, 18:10 Uhr

Nicht schlecht meine Herren!Auch wenn ihr diesmal ziemlich viel motzt! Vor Allem, da du ja recht viel ins Kino gehst… Da bin ich direkt beeindruckt, dass du dir noch keine Alternativen gesucht hast. Ich weiss allerdings nicht was ihr als früher bezeichnet, aber Becherhalter gabs in einigen Kinos schon vor 12 Jahren.

#3 von gernot am 28.2.2006, 19:30 Uhr

Ja aber wir kommen aus der Provinz, da hat man vor 12 Jahren schon froh sein können wenn es Becher gibt 😉

#4 von funkmaster am 28.2.2006, 19:52 Uhr

richtig! Mein Fehler!

#5 von Pietropizzi am 1.3.2006, 9:05 Uhr

Sehr guter Podcast ihr beiden! Die Entscheidung neue Themen zu podcasten, ist meiner Meinung nach auch eine gute Wahl, da auch regelmäßige Leser dieser Seite was Neues geboten bekommen.

Bei all dieser Kritik wundert es mich auch dass du noch soviel ins Kino gehst. Ich gehe ja kaum noch ins Kino, weil ich mich am Abend nie motivieren kann. Wie auch immer, deine Kritik als erfahrener Kinobesucher ist sicher treffend, auch wenn die Kinoaufpasser etwas übertrieben sind, vor allem hätten die soviel zu tun, dass sie schon selber den Film stören würden.

Ich nehme an, dass viele Leute mit dem Kino wie es heute ist (Qualität, Preis) nicht zufrieden sind und den Film dann lieber illegal besorgen, als Geld dafür zu zahlen. Das man als braver Kinobesucher dafür bestraft wird (Anti-Raubkopierer Kampagne) ist natürlich mies. Da trifft es wohl die falschen. Das erinnert mich an die Schule, als unsere liebe Frau Klassenvorstand nie müde wurde jeden Tag in der Früh zu betonen dass es so nicht weiter gehen kann weil so viele Leute fehlen und was wir uns dabei eigentlich denken. Antworten konnte niemand, denn wir waren ja alle da.

Freu ich schon auf den nächsten Podcast!

#6 von Elmar am 1.3.2006, 9:17 Uhr

Die Entscheidung neue Themen zu podcasten, ist meiner Meinung nach auch eine gute Wahl …

Dem kann ich mich nur anschließen- übrigens sooooo schlimm sind Nachos mit Käsesauce auch wieder nicht… eigentlich sind die voll geil 😉
Das raschelfreie Chips-sackerl LOL 😀
Wie wär’s mit geruchlosen Parfums (wär manchmal im Kino auch nicht schlecht!)

#7 von gernot am 1.3.2006, 12:16 Uhr

AAAAHHHHHHH Käsesauce » Schame on you Mr. Laistler 😉

#8 von Claudl am 1.3.2006, 15:32 Uhr

Erstens:Glückwunsch, der 2. Podcast wurde dem Erfolg des 1. wirklich gerecht!
Zweitens:Das Publikumsproblem ist wohl ähnlich wie die Zeitungsgeschichte- man muß es vielleicht als charmante Eigenheit akzeptieren…Was Nachos mit Käsesauce betrifft, hatte ich bisher das Glück, daß sich diejenigen, die das gegessen haben anscheinend immer recht weit weg von mir befunden haben…und bezüglich der raschelnden Chipspackungen- Chips haben ja grundsätzlich die Eigenschaft viel Lärm zu machen- egal , ob’s um das Öffnen der Packung oder ihren Verzehr geht…hab noch nie jemand lautlos Chips essen hören…die müsste man eigentlich restlos aus dem Kinosaal verbannen…ja, man hat’s nicht leicht!

#9 von Benedikt am 1.3.2006, 15:54 Uhr

Dank für das positive Feedback!

funkmaster,

diesmal ziemlich viel motzt

🙂

Becherhalter gabs in einigen Kinos schon vor 12 Jahren

Wie Gernot schon gesagt hat, bei uns in Krems gabs Becherhalter erst Ende 98 im neuen Kinokomplex.

Pietropizzi,

Bei all dieser Kritik wundert es mich auch dass du noch soviel ins Kino gehst.

Mich auch. Ich überleg eh schon ernsthaft, wie ich diese Problematik lösen kann … schwierig …

auch wenn die Kinoaufpasser etwas übertrieben sind

Ich glaube, dass allein schon deren Präsenz vieles verhindern würde. »Einschreiten« sollten sie wirklich nur im Notfall und dann dezent.

Elmar,

sind Nachos mit Käsesauce auch wieder nicht… eigentlich sind die voll geil 😉

Argh! Du bist einer von denen!! 🙂

Wie wär’s mit geruchlosen Parfums (wär manchmal im Kino auch nicht schlecht!)

Stimmt. Aber Parfum soll im Gegensatz zum Rascheln eines Chipssackerls ja jeder wahrnehmen (trotzdem störts natürlich manchmal).

Claudl,

man muß es vielleicht als charmante Eigenheit akzeptieren

Das ist sicher die nervenschonendste Methode – wenn man sowas drauf hat. Ich tu mir da, wohl auch aufgrund der Häufigkeit meiner Kinobesuche, schon ziemlich schwer.

ie müsste man eigentlich restlos aus dem Kinosaal verbannen

Ich stehe ja dem (lautlosen) Genuss von Snacks im Kino positiv gegenüber. Aber irgendwie könnten die Kinos schon mal drüber nachdenken, wie man gewisse begleitende Störfaktoren beseitigen kann.

#10 von Christoph am 11.3.2006, 14:34 Uhr

Ich geb’s zu, ich hab den Podcast ein bisschen verpasst. Jetzt aber nachgeholt, vor allem, weil gestern in »Syriana« ein nettes Mädel hinter mir saß, dass auch die bereits besprochene »Schnofl«-Krankheit hatte. Schrecklich. Und neben mir zwei ältere Damen, die unbedingt jedes Mal, wenn sie George Clooney sahen, ein »ach, ist der nicht gesch« loslassen mussten.

#11 von Benedikt am 12.3.2006, 23:00 Uhr

vor allem, weil gestern in “Syriana” ein nettes Mädel hinter mir saß, dass auch die bereits besprochene “Schnofl”-Krankheit hatte.

Christoph, sei vorsichtig! Wenn es dich einmal anfängt zu stören, gibt es kein Zurück mehr. Ist fast ein bisschen so, wie mit der dunklen Seite der Macht … 😉

“ach, ist der nicht gesch”

Ähm, »gesch«? OK, George Clooney ist …

  • geschickt
  • geschäftlich
  • geschleckt
  • geschlecht
  • geschlechtig (fiktive deutsche Version von »sexy«)
  • gescheit
  • geschmiert
  • geschmackvoll
  • geschmeidig
  • geschweift
  • geschwind
  • geschniegelt

… hmmm … bin verwirrt …

#12 von Christoph am 13.3.2006, 8:10 Uhr

Hm, falsche Taste erwischt. »ach, ist der nicht fesch«.
Aber ‘ne nette Liste 😉

#13 von Benedikt am 13.3.2006, 10:36 Uhr

Aber ‘ne nette Liste

Ich habe einfach ein bisschen im Duden geblättert … Allerdings habe ich gerade bemerkt, dass dict.cc auch Wildcards unterstützt.

#14 von berny am 30.4.2006, 0:55 Uhr

servus ben!

hab mir heute endlich eure podcasts angehört. - wirklich sehr nett, muss ich sagen. 🙂

trotzdem glaub ich, hast du bereits etwas zu früh vom amazon verleihservice geschwärmt. ja in deutschland, leider nein in österreich.

lg berny

#15 von Benedikt am 30.4.2006, 12:50 Uhr

Stimmt – ist schon komisch, dass man diesen Hinweis erst bekommt, wenn man eine österreichische Anschrift als Lieferadresse auswählt. Schade …


Kommentieren

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.