Navigation überspringen

Brokeback Mountain

★★★★☆·21.3.2006·Kommentare:  0

Eigentlich hatte ich nach dem ganzen Pseudoskandalthematik-Oscar-und-Bush-will-ihn-nicht-sehen-Hype die Nase voll von den beiden schwulen Cowboys (Heath Ledger, Jake Gyllenhaal) und ihrem Berg des gebrochenen Rückens: »Brokeback Mountain« überall und das, bevor der Film bei uns überhaupt angelaufen ist. Aber dafür können die Macher des Films ja herzlich wenig und interessant ist das Thema eigentlich auch.

»Brokeback Mountain« ist tatsächlich eine berührende und gut erzählte Liebesgeschichte. Denn wie Ennis (Ledger) und Jack (Gyllenhaal) mit ihrer Liebe zueinander in einer Gesellschaft, die diese nicht akzeptiert, umgehen, ist wirklich tragisch mitanzusehen und macht auch ein bisschen wütend. Denn die Umstände von damals (der Film startet 1963) treffen sicher in mehr oder weniger großen Teilen auch noch heute zu. Unbedingt anschauen.

tragisch 4.5 von 5 Sternen



Kommentieren

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.