Navigation überspringen

Das neue MacBook

17.5.2006·Kommentare:  2

Seit gestern bin ich meinem Ziel auf Mac OS umzusteigen ein großes Stück näher gekommen, weil die neuen MacBooks (ohne »Pro« hinten dran) veröffentlicht wurden. Ein paar erste Gedanken:

Ram

Bei der Ram-Bestückung hat Apple wieder mal Mist gebaut. 2 GB Ram bekomm ich also nur in mein MacBook wenn ich im Apple Online Store die Konfiguration ändere, weil sonst ein Slot fix (?) mit 256 MB belegt ist. Die Sache sieht natürlich anders aus, wenn man die Ram-Riegel in beiden Slots austauschen kann. Weiß da jemand mehr? 500 Euro für 2 GB sind nämlich ein Witz – die bekommt man sonst für weniger als die Hälfte!

Update: Laut diesem MacWorld-Video können beide Ram-Module ausgetauscht werden.

Welche Version?

Trotz dem Ram-Debakel: Ich steig um. Die Frage ist nur, welche technische Ausstattung (Ram, Festplaate, optisches Laufwerk) welche Farbe (Schwarz oder Weiß) und wann (mit Serie 1-Produkten ist das bei Apple nicht immer so einfach – siehe MacBook Pro-Problemchen).


Schlagwörter

· ·


2 Kommentare

#1 von Dominik am 17.5.2006, 11:35 Uhr

Du hast was wesentliches Vergessen: MacBook = OnBoard Intel-Grafik. MacBook Pro = ATI Mobility Radeon X1600 = extrem geil.

#2 von Benedikt am 17.5.2006, 14:05 Uhr

Habs gerade gelesen. Jetzt müsste man nur wissen, was der OnBoard-Grafik-Chip taugt. Die Radeon X1600 brauch ich nicht unbedingt – ich nehm mal an, dass für normale Foto- und Videobearbeitung mittlerweile auch OnBoard-Grafik reicht. Von flüssigem OS-Betrieb gehe ich sowieso aus.


Kommentieren

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.