Navigation überspringen

Billiger oder teurer Arbeitsspeicher fürs MacBook?

2.7.2006·Kommentare:  1

Bevor mein Übergang zu Apple-Hardware abgeschlossen ist, muss ich noch eine Sache erledigen: den Arbeitsspeicher meines MacBooks aufstocken.

Ich habe absichtlich ein Modell mit nur 512 MB Ram bestellt damit ich »nur« 2 x 256 MB »wegwerfen« muss, um – günstiger als im Apple Store – auf 2 GB aufrüsten zu können.

Jetzt stellt sich mir die Frage, ob ich auf billigen Ram wie den von DSP-Memory (2 GB 160 Euro) zurückgreifen soll oder doch lieber auf Marken-Ram wie Crucial (2 GB 260 Euro). Ich tendiere ja eher zu der teureren Variante. Erstens ist diese immer noch um gut 50% billiger als der Direktbezug von Apple und zweitens habe ich mit Ram-Erweiterungen fast aussschließlich schlechte Erfahrungen gemacht.

Deswegen meine Frage vor allem an Mac-Benutzer: Ist die Herstellerwahl egal oder ist der Preisunterschied zu Marken-Ram gerechtfertigt?


Neueste Artikel

Schlagwörter

·


1 Kommentar

#1 von Gregor am 3.7.2006, 0:11 Uhr

omas weisheiten: was nix kost, is nix wert.

Kommentieren

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.