Navigation überspringen

Cars

★★★★☆·16.9.2006·Kommentare:  0

Mit »Cars« betritt Pixar abermals Neuland. Zwar wird wie bei »Toy Story« wieder Gegenständen (in diesem Fall Autos) Leben eingehaucht, allerdings spielt »Cars« in einer Welt ohne Menschen. Eigentlich ein ziemlich riskantes Unterfangen.

Schafft es ein Film, der keinerlei Bezug zur Realität hat, die Zuschauer in ihren Bann zu ziehen? Nun, wir haben es hier mit Pixar zu tun, und wenn es jemand schafft, dann die Kreativen aus Kalifornien. Und geschafft haben sie es tatsächlich. »Cars« ist ein wunderbarer Film, der mit viel Liebe zum Detail animiert wurde (das ich hatte ich bei Autos in der Form gar nicht für möglich gehalten). Erstaunlich ist dabei vor allem, wie viele menschliche Eigenschaften auf Autos übertragen werden können. Hier hat Pixar tatsächlich großartige Arbeit geleistet und bewiesen, dass sie es auch nach 10 Jahren immer noch drauf haben. Leider gibt es auch einige Schöhnheitsfehler, die auf die Synchronisation zurückzuführen sind. Einige der auf IMDb zu findenden Memorables Quotes klingen auf Deutsch nicht mehr so witzig und außerdem ist da noch die Sache mit Niki Lauda. Prominente Gastsprecher sind zwar gut für die Werbung, allerdings liefert Herr Lauda in diesem Film die wohl erbärmlichste Synchronisation aller Zeiten ab. Und das schadet dem Film mehr, als ihm der Name Lauda nützt. Ansonsten ist »Cars« aber tadellose Unterhaltung für Groß und Klein.

witzig 4 von 5 Sternen


Schlagwörter

· · · · · ·

Mehr zu diesem Film

Trailer (Apple) · IMDb · Rotten Tomatoes


Kommentieren

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.