Navigation überspringen

Wo gibts im DM Gesichtscreme für Männer?

9.10.2006·Kommentare:  4

Da ich schon von einigen Arbeitskollegen ein »du schaust urfertig aus« vernommen habe, habe ich mich dazu entschlossen meinen Zeh ins sanfte Wasser der Metrosexualität zu tauchen und mir Gesichtscreme zuzulegen.

Nach ewig langer Suche im DM wollte ich schon fast aufgeben, bis mir die überteuerten blauen Plastikspender im Regal für Rasurbedarf aufgefallen sind. Warum befinden sich diese Artikel genau dort und nicht im Regal für Gesichtspflege? Zugegeben, dieser Bereich ist momentan nur Produkten für Frauen vorbehalten. Allerdings erscheint es mir logischer dort danach zu suchen als bei den Rasierern – vor allem, wenn man Gesichtspflege schon in Rasur und Cremes aufteilt.

Erklären kann ich mir das nur so, dass ein paar Marketing-Köpfe gedacht haben, dass Männer beim Kauf von Rasierklingen drüberstolpern und zuschlagen. Der Hintergedanke war wohl, dass diese Zielgruppe nie gezielt nach Gesichtscreme sucht (abgesehen von David Beckham, Johnny Depp und … mir). Aber genau jene die das tun, stehen hilflos vorm Gesichtspflege-Regal für Frauen und verspüren ein unangenehmes Gefühl der Beobachtung. Mein Vorschlag deswegen: Bei den Damen-Cremes einfach ein paar Hinweis-Schilder anbringen wo ausgebrannte Männer fündig werden. Fotos meiner gestraffen Augenpartien folgen demnächst …


Schlagwörter

· · ·


4 Kommentare

#1 von Claudl am 9.10.2006, 17:07 Uhr

Zunächst muss ich dir mal zu deiner Pionierarbeit gartulieren- du scheust dich wirklich nicht Tabu- Themen anzusprechen (an dieser Stelle möchte ich an dein Brusthaar- Plädoyer verweisen.. 😉 Das war einfach großartig!)!
Dass die Gesichtscreme bei den Rasurutensilien steht könnte auch assoziationstechnische Gründe haben- von wegen scharfe Rasierklingen und männlicher Bart; wohingegen eine räumliche Nähe zur Damenkosmetik mehr nach »Sex and the City-Prosecco& Gurkenmaske« schreit…

#2 von Christoph am 9.10.2006, 23:21 Uhr

Was mich, abgesehen von der Suche nach manchen Produkten, ja noch mehr »erschüttert« ist, dass Nivea sogar ein doch sehr praktisches Produkt ihrer Männer-Linie aus dem Programm genommen hat - das Compact-Deo zum Mitnehmen. Wenn man nämlich mal auswärts schlafen sollte und seinen Deostick, Zerstäuber, whatever, nicht mitnehmen will, weil er einfach unnötig groß ist, war dieses kleine Fläschchen doch wirklich praktisch. Aber: aus der Produktlinie gestrichen, gibt’s nicht mehr, aus und vorbei.

#3 von Benedikt am 9.10.2006, 23:59 Uhr

Claudl,

du scheust dich wirklich nicht Tabu- Themen anzusprechen

Oh yeah – Danke! Obwohl die beiden Themen ja eigentlich Gegensätze darstellen.

eine räumliche Nähe zur Damenkosmetik mehr nach »Sex and the City-Prosecco& Gurkenmaske« schreit

Stimmt schon, aber so hat man als Mann gar keinen Anhaltspunkt. Wenn man weiß, wo sich die Gesichtscremes für Männer befinden, ist’s dafür weniger »peinlich«, weil man nicht vorm Regal für Damenpflegeprodukte als Creme-Benutzer enttarnt wird.

Christoph, bist du sicher, dass es das Ding nicht mehr gibt? Keine upgegradete Version (selbstverständlich noch teurer), kein ähnliches Produkt einer anderen Firma? Als ich neulich beim DM war, standen da zumindest etliche kleiner Deo-Fläschchen rum. Da muß doch irgend so etwas dabei sein?! Oder war das einfach eine verkleinerte Verion des normalen Nivea-Deos? Manchmal gibt’s verkleinerte Probepackungen bei der Kassa.

#4 von Christoph am 10.10.2006, 16:13 Uhr

Nein, schau mal in der Damen-Abteilung (inzwischen ist uns ja nichts mehr peinlich), da gibt’s diese kleinen Deo-Fläschchen, in Karton verpackt. Werbung gab’s für die auch mal. (gerade nachgesehen: das Ding heißt »Nivea Compact«, hier die Version für Frauen -> http://products2.nivea.com/products.php?page_id=603&lan=at)).


Kommentieren

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.