Navigation überspringen

Unverbrauchte Weihnachtslieder

1.12.2006·Kommentare:  3

Zu Weihnachten steigt ja angeblich die Selbstmordrate, weil sich viele so allein fühlen. Das ist natürlich Blödsinn, es liegt an den Radiosendern, die jedes Jahr den gleichen ausgelutschten Müll spielen. Wenn George Michael sein Herz jedes verdammte Jahr der Falschen schenkt, kann man ja nur depressiv werden. Also, lasst mich ein paar Leben retten1:

Bin für weitere lebensrettende Maßnahmen dankbar!


  1. Die Links öffnen den iTunes Store. Lieder, die nur in den USA erhältlich sind, habe ich entsprechend gekennzeichnet.

Schlagwörter

· · · · ·


3 Kommentare

#1 von Claudl am 1.12.2006, 15:48 Uhr

Das sind mal ganz interessante Anregungen, zumal ich das meiste davon nicht kenne- nur eines macht mich stutzig: Bist du wirklich davon überzeugt, die Eels zu hören rettet jemanden aus der Weihnachtsdepression…?

Bei »Everything’s gonna be cool this Christmas« stell ich mir eher vor wie man am Weihnachtsabend in der Ecke steht und entspannt grinsend zusieht wie die Mutter heult, der Vater flucht und der Christbaum brennt…naja, so gesehen, hast du vielleicht doch recht…

#2 von Benedikt am 2.12.2006, 15:05 Uhr

Bist du wirklich davon überzeugt, die Eels zu hören rettet jemanden aus der Weihnachtsdepression…?

Vielleicht hilft es ja dem einen oder anderen, diese Zeit mit einem Augenzwinkern zu betrachten und etwas lockerer zu sehen. Spätestens dann hilfreich, wenn dein »Der Christbaum brennt«-Szenario entritt.

#3 von Gregor am 7.12.2006, 13:40 Uhr

eels: i like birds! das passt immer =)


Kommentieren

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.