Navigation überspringen

Rache, George-Takei-Style

23.2.2007·Kommentare:  5

Einfach göttlich, wie sich der ehemalige Star-Trek-Darsteller George Takei (Sulu) für die homophoben Aussagen eines Ex-NBA-Stars revanchiert:


Schlagwörter

· ·


5 Kommentare

#1 von funkmaster am 24.2.2007, 15:27 Uhr

Ist wohl nicht ganz ernst zu nehmen, zumindest geben einem die Lacher im Hintergrund das Gefühl, dass das nur ein Sketch in irgendeiner Comedyshow war.
Naja, ich mag Tim Hardaway auch, aber mehr wegen seinem Basketball Spiel.

#2 von Benedikt am 26.2.2007, 12:50 Uhr

Naja, ernstzunehmen ist die Reaktion schon. Sie wurde eben humorvoll gemacht. Der Clip stammt tatsächlich aus einer Light-Nate-Show – dass George Takei mitgemacht hat, verleiht dem Ganzen zusätzlich Gewicht.

Tja, und was Hardaway betrifft – das find ich einfach nur traurig, wenn von einem Profi-Sportler, der sicher für viele als Vorbild gilt, sowas kommt …

#3 von funkmaster am 26.2.2007, 19:36 Uhr

Ich weiss nicht aber ich würde das nicht überbewerten, vor allem da wir nicht wissen in welchen zusammenhang das gesagt wurde, wie es gemeint war, etc.
Ich finde es eigentlich unnötig das so aufzubauschen. Natürlich hätte der Herr Hardaway das nicht sagen brauchen, aber sollten sich deswegen gleich alle Homosexuellen angegriffen fühlen?

#4 von Benedikt am 27.2.2007, 9:47 Uhr

vor allem da wir nicht wissen in welchen zusammenhang das gesagt wurde,

Doch, wissen wir. Abgesehen davon fällt es mir schwer, einen entschärfenden Zusammenhang für solche Aussagen zu finden.

aber sollten sich deswegen gleich alle Homosexuellen angegriffen fühlen?

Sicher ist man am besten dran, wenn man das – auch als Homosexueller – einfach ignoriert, weil es selbstdisqualifizierende Aussagen sind. Aber Bevölkerungsgruppen aufgrund einer bestimmten Eigenschaft (sei es Hautfarbe, sexuelle Ausrichtung, Geschlecht, Religion, …) zu hassen, find ich einfach nur widerlich.

#5 von funkmaster am 27.2.2007, 12:53 Uhr

Ok, dann kennen wir den Zusammenhang, aber gerade seine Aussagen hören sich mehr danach an als würde er Homosexuelle nicht mögen bzw. sich unwohl in ihrer Gegenwart fühlen. Auch wenn er das Wort »hate« benutzt, klingt es nicht wirklich scharf was er das sagt.
Natürlich ist es unnötig, dass er das zum Besten gibt aber deswegen werden sie ihn auch gefragt haben. Um überhaupt Nachrichten zu haben.

Das ist auch genau, was mach daran stört, denn ich unterstelle mal das auch das »Rachevideo« gedreht wurde um ein paar billige Lacher und die dazugehörige Aufmerksamkeit zu kriegen und nicht um eine Aussage zu tätigen. Wie es halt üblich ist in diesen Shows…


Kommentieren

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.