Navigation überspringen

Sunshine

★★★★☆·21.4.2007·Kommentare:  0

In nicht allzu ferner Zukunft droht die Sonne zu erlöschen. In einem letzten verzweifelten Versuch schickt die Menschheit eine Crew ins All, welche den sterbenden Stern mit einer Bombe entzünden soll. Auf ihrem Weg trifft die Besatzung der »Icarus II« allerdings eine folgenschwere Entscheidung

Bei Regisseur Danny Boyle kann man sich auf zwei Dinge verlassen. Erstens, egal wie abgehoben die Geschichte wirken mag, es wird immer »handfest«. Was zunächst wie ein Thriller auf Psychoebene anmutet, wartet später immer mit einer realen Bedrohung auf. Zweitens, egal wie gering das Budget ist, Boyles Filme wirken nie billig. So besticht auch »Sunshine« durch eine extrem hohe Grundspannung, die später durch eine reale Bedrohung bestätigt wird. Die Optik ist vom Allerfeinsten und beweist einmal mehr, dass Ästhetik keine Frage des Budgets ist.

Das Leben der Crew auf ihrer mehrjährigen Reise wurde interessant in Szene gesetzt, die Story bietet einige Wendungen und Überraschnungen. Bei »Sunshine« stimmen nicht nur die Zutaten, sondern auch die Umsetzung. Aus meiner Sicht gibt es nur einen kleinen Kritikpunkt. Das zuvor beschriebene »handfeste« Element hätte man ruhig stärker gewichten können. Nichtsdestrotz ist »Sunshine« gelungen und auf jeden Fall sehenswert.

Spannend 4.5 von 5 Sternen


Schlagwörter

· · · · ·

Mehr zu diesem Film

Trailer (YouTube) · IMDb · Rotten Tomatoes


Kommentieren

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.