Navigation überspringen

Desktop Tower Defense

5.6.2007·Kommentare:  7

Normalerweise mag Flash-Spielchen nicht, aber »Dektop Tower Defense« macht einfach süchtig. Ich in über Daring Fireball auf das Spiel gekommen, der Autor verdient allein durch Werbung mittlerweile vierstellige Dollarbeträge pro Monat.

Optisch ist »Desktop Tower Defense« zwar nicht opulent, dafür macht es umso mehr Spaß. Kleiner Tipp für Anfänger: Man muss mit den Geschütztürmen ein Labyrinth bauen, sodass die Kriecher möglichst oft in die Reichweite des gleichen Turms kommen. Damit sollte man alle Angriffswellen überstehen. Wer allerdings 8000 Punkte und mehr erreichen will, muss viele Wellen gleichzeitig abwehren und da ist taktisches Geschick gefragt. Dazu ist es nötig Ausgänge zu versperren und andere zu öffnen, damit die Kriecher die Richtung wechseln – ziemlich stressig! Wer hat ein paar Tipps für mich?


Schlagwörter

· · ·


7 Kommentare

#1 von Funkmaster am 8.6.2007, 11:50 Uhr

Eigentlich recht simpel aber doch ziemlich cool und anspruchsvoll. Bin Beeindruckt und habe schon zig Stunden in das Spiel investiert. Leider bin ich der Letzte der Tipps geben sollte…

#2 von Pietropizzi am 9.6.2007, 15:22 Uhr

Also ich habe es natürlich auch ausprobiert und muss sagen es macht mächtig Spaß! Sobald ich allerdings 3-4 Wellen auf einmal abwehren muss und dabei auch noch etwas herumbauen muss, wird mir das ganze schon etwas zu stressig, da macht es dann keinen Spaß mehr. Natürlich schafft man es mit den Punkten dann nicht ganz so weit nach oben, dass aber mit viel Freude.

Einen der Geschütztürme verstehe ich aber nicht ganz: Der der angeblich 4 Raketen auf einmal schießt, denn der schießt bei mir gar nicht, ist also eher unbrauchbar.

Toll finde ich den »Pellet Tower« in der höchsten Ausbaustufe. Da hat er eine Wahnsinns Reichweite.

#3 von Funkmaster am 9.6.2007, 16:19 Uhr

Einen der Geschütztürme verstehe ich aber nicht ganz: Der der angeblich 4 Raketen auf einmal schießt, ..

Meinst du die Flieger(also Dreiecks)-Abwehr?

#4 von Pietropizzi am 10.6.2007, 10:13 Uhr

Ja genau die mein ich, denn auch bei den Fliegenden Dingern passiert da fast gar nichts!

#5 von Benedikt am 10.6.2007, 12:16 Uhr

Die sind einfach nur langsam und die »Kugeln« sieht man nicht so gut. Wenn man ein paar von denen in der Mitte platziert, kann man die ersten paar Fliegerwellen recht gut überstehen. Das Gemeine ist ja, das davor immer diese Spawn-Kriecher kommen, die sich teilen. Die normalen Geschütztürme sind relativ lang mit denen beschäftigt und können sich nicht wirklich um die Flieger kümmern.

#6 von Gernot am 26.6.2007, 15:12 Uhr

http://www.youtube.com/watch?v=suGX9rAexB8

so kommet man auf die 8000

lg gernot

#7 von Benedikt am 26.6.2007, 18:29 Uhr

Naja, nicht ganz. Es sind am Ende nur 6000 Punkte. Um in die 8000er vorzustossen muss man viele Wellen gleichzeitg reinschicken (Bonuspunkte). Wenigstens war die Musik bei dem Video ganz okay – was ich da schon mitanhören musste. 😉

Problem beim Reinschicken vieler Wellen: Es wird stressig und man muss ständig umbauen.

BTW: Findet sonst noch jemand, dass die neue Version (1.5) nicht so gut ist? Die »Dark Creeps« machen das ganze sehr frustrierend. Sie hätten das Spiel so ausbauen sollen, dass man auch ohne lästige Ladyrinthumbauerei in den Topplatzierungen landen kann (z.B. Bonuspunkte durch schnelleres Eliminieren einer Welle).


Kommentieren

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.