Navigation überspringen

Die Angst vor WordPress 2.3

25.9.2007·Kommentare:  2

WordPress 2.3 ist draussen und ich habe Angst. Angst vor der Armee an aufpolierter Architektur und neuen Features, die über meine rebellische my-hacks.php hinwegfegen wird. Ganz zu schweigen von der Parole »Keine Rücksicht auf Verluste«, die mit Sicherheit dem einen oder anderen Plugin seine Funktionsfähigkeit kosten wird.

Wie viele hauseigene Funktionen bei der Operation außer Gefecht gesetzt werden, will ich gar nicht erst wissen (werft zum Beispiel einen Blick auf das Datumsformat der Kommentare – das bekomm’ ich seit dem letzten Upgrade nicht mehr richtig hin). Besonders fürchte ich mich davor, meine Schlagwörter aus dem Ultimate Tag Warrior nach WordPress zu exportieren. Kann das überhaupt gut gehen? Wie auch immer, zuerst muss ich ohnehin die Umlaute in meinen Kommentaren reparieren. Erst dann kann ich 2.3 in Angriff nehmen.

Bitte postet bis dahin eure Upgrade-Erfahrungen!


Schlagwörter

· · · · ·


2 Kommentare

#1 von Christoph am 26.9.2007, 16:27 Uhr

Eigentlich war das problemlos, Ultimate Tag Warrior musst du zuerst deaktivieren (oder dann am Server löschen), die Tags kannst du anschließend importieren.

#2 von   Wordpress 2.3 und wozu es führte - wirsindecht.org am 8.10.2007, 13:27 Uhr

[…] mittlerweile mehr als einer Woche installierte ich, motiviert von Bens Artikel, die neue Version von WordPress deren interessanteste Neuerung definitiv die fix eingebauten Tags […]


Kommentieren

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.