Navigation überspringen

Kritik: »Operation: Kingdom«

Spoilerfrei·4.0 / 5Sterne·17.10.2007·Kommentare:  0

»Operation: Kingdom« von Peter Berg ist ein Thriller mit packendem Anfang: Ein Terroranschlag auf amerikanische Einrichtungen in Riad führt ein FBi-Ermittlerteam in eben jene Hauptstadt von Saudi-Arabien. Die Darstellung des Attentats verzichtet dabei zwar auf allzu blutige Details, dennoch erreicht die Inszenierung einen für solche Filme ungewöhnlichen Härtegrad.

Ab dann ist der Film lange Zeit damit beschäftigt die kulturellen und methodischen Unterschiede zwischen örtlichen und US-Behörden zu beschreiben. Den Faden verliert »Operation: Kingdom« dabei zum Glück nie und bietet im letzten Drittel einen actionreichen Showdown mit gelungenem Ende: Kurz bevor man glaubt mit der Hollywood-Keule erschlagen zu werden, sind es die letzten Dialogzeilen, welche die traurige Wahrheit über das Prinzip der Spirale der Gewalt offenbaren.

Spannend 4 von 5 Sternen


Neueste Filmkritiken

Mehr zu »Operation: Kingdom«

Trailer (Apple) · IMDb · Rotten Tomatoes

Schlagwörter

· · · · ·

{ ?> Operation: Kingdom https://benedikt.io/2007/10/operation-kingdom/ 2007-10-17 https://benedikt.io/media/movie-review.jpg »Operation: Kingdom« von Peter Berg ist ein Thriller mit packendem Anfang: Ein Terroranschlag auf amerikanische Einrichtungen in Riad führt ein FBi-Ermittlerteam in eben jene Hauptstadt von Saudi-Arabien. Die Darstellung des Attentats verzichtet dabei zwar auf allzu blutige Details, dennoch erreicht die Inszenierung einen für solche Filme ungewöhnlichen Härtegrad. Ab dann ist der Film lange Zeit […]

Kommentieren

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.