Navigation überspringen

Wächter des Tages – Dnevnoy Dozor

★★★☆☆·14.10.2007·Kommentare:  0

Mit »Wächter der Nacht« landete Timur Bekmambetov 2005 einen beeindruckenden und erstaunlich anderen Überraschungshit. Ließ der Trailer zum Nachfolger einen plumpen Matrixklon vermuten, so gibt sich »Wächter des Tages« erfreulicherweise im selben Stil wie sein Vorgänger.

Leider ist Teil 2 stellenweise recht bizarr geraten. Die abgefahrene Erzählweise, die dem Zuschauer ständig fabelhafte Details der »Wächter-Welt« entgegenschleudert, wirft leider mehr Fragen auf als dem Erzählfluss zu dienen. Ständig fragt man sich, was dieses oder jenes denn jetzt wieder zu bedeuten hat. Dabei sind diese, oft von pompösen visuellen Effekten begleiteten Einschübe für die Story meist irrelevant (z.B. die Sequenz, in der ein Sportwagen an der Fassade eines Hotels entlang schlittert).

Würde man die zugrundeliegende Story von diesen kreativen Auswüchsen befreien, bliebe am Ende wahrscheinlich eine recht einfache Geschichte übrig. Dafür könnten aber auch mehr Zuschauer »Wächter des Tages« etwas abgewinnen.

Umständlich 3 von 5 Sternen


Schlagwörter

· · · ·

Mehr zu diesem Film

Trailer (YouTube) · IMDb · Rotten Tomatoes


Kommentieren

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.