Navigation überspringen

Develop-Menü in Safari 3.1

19.3.2008·Kommentare:  3

Wie ich eben via SimpleBits erfahren habe, ist mir bis jetzt ein ziemlich großes Feature von Safari 3.1 entgangen: Das Develop-Menü. Dahinter verbirgt sich ein ausgewachsener Firebug-Klon, mit dem man das Markup einer Webseite auf Herz und Nieren prüfen kann.

Coda - Codeansicht
Ladezeiten von bensite.net (siehe auch Quelltext-Modus)

Aktivieren kann man den zusätzlichen Menüpunkt in den Einstellungen unter »Erweitert«. Das integrierte Tool kann eine ganze Menge, unter anderem:

Gerade das waren vor allem Gründe, warum ich hin und wieder noch Firefox angeworfen habe. Sieht so aus, als bräuchte ich nun keinen Zweit-Browser mehr …


Schlagwörter

· · · ·


3 Kommentare

#1 von Pietropizzi am 20.3.2008, 8:19 Uhr

Das Develop-Menü gab es auch schon in der 3.0 Version, nur war es da noch versteckt und man musste es über eine Konfigurationsdatei einstellen. Zumindest unter Windows ging das sicher, ich glaube aber auch unter Mac OS.

#2 von Benedikt am 20.3.2008, 9:26 Uhr

Ich wusste nur, dass man irgendwie die Konsole aktivieren konnte. Bist du dir sicher, dass das in der 3.0er genau so implementiert war?

#3 von Benedikt am 20.3.2008, 10:51 Uhr

Ich hab gerade erfahren, dass das in Version 3.0 ziemlich genau so drin war - nur eben versteckt. Tja, ich erwach wohl gerade erst aus einem mehrmontaigen Webdev-Dornröschenschlaf.


Kommentieren

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.