Navigation überspringen

Kritik: »Toy Story 3«

Spoilerfrei·4.0 / 5Sterne·21.8.2010·Kommentare:  0

Eigentlich macht Pixar keine Fortsetzungen. Als Disney aber nach dem Erfolg von »Toy Story«, wie für das Unternehmen damals typisch, eine Videofortsetzung produzieren wollte, machte man beim digitalen Animationsstudio aus der Not eine Tugend: Für den Nachfolger legte man sich wirklich ins Zeug und brachte einen wunderbaren zweiten Teil – ins Kino.

Zehn Jahre später gibt es wieder ein neues Abenteuer, das seinen Ausgangspunkt in Andys Abschied und Umzug auf die Uni findet. Nummer drei ist dabei ähnlich wie der Vorgänger gestrickt, ohne zu sehr vom bewährten Erfolgsrezept abzuweichen: Neue Umgebung, neues Spielzeug, neues Abenteuer. Dafür wird einem aber auch dieselbe hochwertige Unterhaltung geboten, und im Showdown gibt es dieses Mal sogar einen etwas unheimlichen Moment, der gar nicht mehr so kindgerecht ist. Für Fans ein Pflichtbesuch – und ehrlich, wer ist das nicht?

Auf gewohntem Niveau – 4/5


Neueste Filmkritiken

Mehr zu »Toy Story 3«

Trailer (Apple) · IMDb · Rotten Tomatoes

Schlagwörter

· · · · · · ·

Toy Story 3 https://benedikt.io/2010/08/toy-story-3/ 2010-08-21 https://benedikt.io/media/movie-review.jpg Eigentlich macht Pixar keine Fortsetzungen. Als Disney aber nach dem Erfolg von »Toy Story«, wie für das Unternehmen damals typisch, eine Videofortsetzung produzieren wollte, machte man beim digitalen Animationsstudio aus der Not eine Tugend: Für den Nachfolger legte man sich wirklich ins Zeug und brachte einen wunderbaren zweiten Teil – ins Kino. Zehn Jahre später […]

Kommentieren

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.