Navigation überspringen

Jurassic World: Das gefallene Königreich

★★★½☆·9.6.2018·Kommentare:  0Retweets:  0 2

Wer »Jurassic World: Das gefallene Königreich« gesehen hat, wird verstehen, warum der Trailer praktisch nur aus einer einzigen Szene bestanden hat (jene, in der Claire, Owen und ihr neuer Sidekick mit einer Herde Dinos vor einem Vulkanausbruch fliehen): Der Aufbau ist jenem von »Vergessene Welt: Jurassic Park« sehr ähnlich und jeder Einblick in die zweite Hälfte hätte wohl bereits zu viel verraten.

»Das gefallene Königreich« schlägt sich ansonsten aber ganz gut: Es ist spannend, kurzweilig, witzig und die Dinos dürfen sich hier im Gegensatz zum Vorgänger nicht an unschuldigen Touristen, sondern an echten Bösewichten austoben. Sicher verhindert die recht familientaugliche Umsetzung dabei eine glaubwürdigere und packendere Inszenierung mit unvermeidlichen Blutbädern, abgetrennten Körperteilen und Horror widerspiegelnden Gesichtern der Opfer – aber es ist ganz unterhaltsam.

Fest steht aber auch: Wenn Universal wirklich an einer großartigen »Jurassic World«-Geschichte interessiert gewesen wäre, dann hätten sie diesen Teil übersprungen und gleich jenen Teil umgesetzt, für den »Das gefallene Königreich« die Vorlage bietet. Denn das Ende ist großartig und ermöglicht als Fortsetzung endlich jenes Szenario, das sich Kinogänger seit 1993 wünschen. Das hätte man natürlich auch gleich machen und die komplette Geschichte aus »Das gefallene Königreich« in ein, zwei Introtexten abhandeln können.

Unterhaltsamer Lückenfüller ★★★½☆

Sieht so aus, als gäbe es keine neueren Artikel. Schau mal da drüben →

Schlagwörter

· · · · ·

Mehr zu diesem Film

Trailer (Apple) · IMDb · Rotten Tomatoes


Kommentieren

Am liebsten hier, gerne aber auch auf Twitter und Facebook.
Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte gern innerhalb von 24 Stunden.