Navigation überspringen

Apple in Zahlen: So viele Macs, iPods, iPhones, iPads & Apple Watches wurden seit ihrem Marktstart verkauft

2.11.2018·Kommentare:  0Retweets:  0 1

Tim Cook hat während Apples Oktober-Event in NYC einige interessante Zahlen fallen lassen, die mich wieder daran erinnert haben, wie erfolgreich das iPhone im Vergleich zu anderen Apple-Produkten ist. Einerseits wurden konkret 100 Millionen aktive Mac-Installationen vermeldet, andererseits, dass seit 2010 über 400 Millionen iPads verkauft wurden. Das mag bereits nach beachtlichen Mengen klingen, diese Summen verblassen aber im Vergleich zur Anzahl bisher verkaufter iPhones. Außerdem habe ich mich gefragt, wie viele iPods und Apple Watches eigentlich schon verkauft wurden – und habe folgende Tabelle erstellt (die Quelle habe ich ebenfalls verlinkt):

Verkaufzahlen (fast) aller Apple-Produkte

Mac iPod iPhone iPad Apple Watch
Marktstart 1984 2001 2007 2010 2015
Quelle Apple Lifewire Lifewire Apple Horace Dediu
Zeitraum 10/18 10/01 – 12/14 06/07 – 03/17 03/10 – 10/18 04/15 – 05/18
Metrik Active Installs Verkaufte EH Verkaufte EH Verkaufte EH Verkaufte EH (Schätzung)
Einheiten 100 Mio. 390 Mio. 1,2 Mrd. 400 Mio. 46 Mio.

Ein paar Anmerkungen

Da Apple die »Watch«-Verkaufszahlen nur zusammengefasst mit Apple TV, AirPods, Beats-Produkten und Co. ausweist, sind exakte Zahlen schwierig zu bekommen. Ein paar interessante Hintergrundinfos zu Horace Dedius Methoden für die Schätzung verkaufter »Watch«-Einheiten findet man auf seinem Blog Asymco. Apple wird mit Ende 2018 zudem damit aufhören, Verkaufszahlen in seinen Quartalsberichten zu erwähnen. Analysten bekommen damit noch mehr zu tun.

Megaerfolg iPhone

Anhand dieser Tabelle wird nicht nur deutlich, warum das iPhone Apples wichtigstes Produkt ist, sondern auch, wie schwer es ist, an diesen Erfolg anzuknüpfen. Im 4. Quartal 2014 beispielsweise, hat Apple 75 Millionen iPhones abgesetzt – das sind in 3 Monaten 75% von dem, wozu der Mac fast 35 Jahre gebraucht hat! Der Schweizer »Tages-Anzeiger« hat damals dazu einen interessanten Blogpost veröffentlicht, der demonstriert, wie viele iPhones pro Sekunde für das Erreichen dieser Summe über die Ladentische gehen müssen.

Viele Apple-User sind auch Windows-User

100 Millionen Macs und 1,2 Mrd. iPhones, das heißt im Umkehrschluss natürlich auch: Viele iOS-User sind keine Mac-User und wollen es auch gar nicht werden. Eine Beobachtung, die diesbezüglich wahrscheinlich jeder schon einmal in seinem Umfeld gemacht hat: Trotz iPhone kommt ein Wechsel auf den Mac nicht in Frage: zu teuer, zu ungewohnt etc.

Du hast auch eine spannende These, die du aus diesen Zahlen ableiten kannst? Ich freue mich darauf in den Kommentaren!


Neueste Artikel

Schlagwörter

· · · ·


Kommentieren

Am liebsten hier, gerne aber auch auf Twitter und Facebook.
Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte gern innerhalb von 24 Stunden.