Navigation überspringen

iPhone-Tipp: Light­ning-An­schluss reinigen – die beste Methode

4.2.2019·Kommentare:  3Retweets:  0 2

Man kennt das Problem: Nach ein paar Monaten oder auch Jahren lädt das iPhone plötzlich nach dem Anschließen an ein Lightning-Kabel nur mehr kurz oder gar nicht mehr.

Staub verhindet Laden

Der Grund dafür ist in der Regel kein defekter Lightning-Anchluss am iPhone, sondern im Lauf der Zeit angesammelter Staub, wenn man sein iPhone jahrelang vorwiegend in der Hosentasche verstaut hat. Dieser ist dabei oft so verdichtet (weil man ja beim Auftreten des Problems den Lightning-Stecker oft extra fest hineindrückt), dass ein normales Ausblasen oder Schütteln diesen nicht mehr lösen kann.

Viele Reinigungstipps sind zu kompliziert

Nun findet man im Web allerlei Anleitungen, wie man den Staub aus dem Anschluss entfernen kann, wie z.B. hier auf iMore, diese sind aber unnötig kompliziert. Sicher sind abgerundete Holzzahnstocher in Watte eingewickelt eine schonende Methode, um den Lightning-Anschluss nicht zu zerkratzen aber es geht auch wesentlich einfacher und noch sicherer:

Einfach Kartonstreifen verwenden

Einfach einen Streifen härteren Karton, z.B. von einer Visitenkarte, abschneiden, zu einem V-Profil falten und schon lässt sich auch verdichteter Staub aus dem Lightning-Anschluss schaben, ohne diesen zu zerkratzen oder Gefahr zu laufen, ihn zu beschädigen (oder in einem Supermarkt verzweifelt nach abgerundeten Holzzahnstochern zu suchen).


Neueste Artikel

Schlagwörter

· · ·


3 Kommentare

Hier (0) · Twitter (3) · Facebook (0)

Kommentieren

Am liebsten hier, gerne aber auch auf Twitter und Facebook.
Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte gern innerhalb von 24 Stunden.