Navigation überspringen

»Dark Mode«: So viele nutzen den dunklen UI-Modus tatsächlich

6.11.2019·Kommentare:  0Retweets:  0 3

2019 ist das Jahr des »Dark Mode« und auch ich habe für benedikt.io ein eigenes Theme für User, die dunkle Benutzeroberflächen bevorzugen, erstellt. Natürlich hat mich interessiert, wie viele User den Modus in ihrem Betriebsystem bzw. auf ihrem Gerät tatsächlich aktiviert haben. Wie man diese Einstellung im Webanalytics-Tool seiner Wahl messen kann, habe ich bereits beschrieben.

Wie sieht die Verteilung nun aus? Hier die Ergebnisse für benedikt.io nach zwei Wochen Messung:

% Einstellung
55,5% explizit »light«
21,0% explizit »dark«
18,0% window.matchMedia nicht unterstützt (=light)
5,5% no-preference (=light)

Ein Fünftel aller User haben beim Besuch von benedikt.io den »Dark Mode« aktiviert. Das ist kein schlechter Wert bzw. einer, den man beim eigenen Design durchaus berücksichtigen kann. Spannend ist auch die explizite Angabe »light« von »nur« 55% und der relativ hohe Wert an Geräten, welche die Messung nicht unterstützen (»window.matchMedia nicht unterstützt«). Da (in meinem Fall) bei der CSS-Einstellung prefers-color-scheme: dark aber nur jene User mit aktivem »Dark Mode« das dunkle Design erhalten, kann man alle anderen Werte ebenfalls zur »Light Mode«-Nutzung rechnen.

Doch wie sieht es bezüglich Betriebsystem und Gerät aus?

% Plattform mit aktivem Dark Mode
10,5% iPhone
9,0% macOS
1,0% Windows
0,5% iPad, Android etc.

Im Fall von benedikt.io ist der »Dark Mode« de facto ein Apple-User-»Ding«. Von den 21% die den »Dark Mode« aktiviert haben, nutzen 93% (bzw. 19,5% aller User) ein Apple-Gerät. Und hier sind die Zugriffe fast 50:50 zwischen iPhone und Mac aufgeteilt. Das iPad spielt bezüglich dieser Einstellung, ebenso wie Android, interessanterweise kaum eine Rolle.

Vorsicht, relativ!

Natürlich gilt: Für eure Website kann die Verteilung ganz anders aussehen. Ich biete einen relativ hohen Anteil an iOS- und macOS-spezifischem Inhalt. Da Apple den »Dark Mode« (im Gegensatz zu Microsoft) prominent bewirbt, scheint ein höherer Anteil diesbezüglicher User nur logisch. Daher sollte man sich bei etwaigen Designentscheidungen nicht auf allgemeine Statistiken oder Daten spezifischer Anwendungsfälle wie diesen hier verlassen, sondern selbst messen.

Und, wie sieht’s bei euch aus? Nutzt ihr euer Betriebssystem/Gerät mit aktivem »Dark Mode«? Oder betreibt ihr ein Blog oder eine Website – wie sieht die Verteilung dann bei euch aus? Auf Feedback dazu freue ich mich in den Kommentaren!


Neueste Artikel

Schlagwörter

· · · ·


Kommentieren

Am liebsten hier, gerne aber auch auf Twitter und Facebook.
Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte gern innerhalb von 24 Stunden.