Navigation überspringen

Onkyo-Receiver: Bild und Ton von un­ter­schied­li­chen Quel­len gleich­zei­tig ausgeben

7.2.2020·Kommentare:  0Retweets:  0 1

Anleitungen zu eher banalen technischen Geräten finde ich einerseits trocken – bei der Inebtriebnahme will man sich ja eher nicht damit auseinandersetzen – andererseits aber auch spannend, weil sich darin oft unerwartete Antworten auf Fragen befinden, die sich erst nach längerer Nutzungszeit stellen. Die Anleitung meines A/V-Receivers Onkyo TX-NR646 ist genau so ein Fall.

Obwohl in einem A/V-Recevier relativ viel Technik steckt, mutet seine Hauptaufgabe relativ unspannend an: Ermögliche das Anschließen so vieler Geräte wie möglich, leite deren Ton an die Boxen und das Bild an den Fernseher oder Beamer.

Umlängst habe ich mich aber gefragt, ob es nicht möglich ist, das Bild von Gerät A, den Ton aber von Gerät B abzuspielen. Geglückt ist mir dieses Kunststück zwar schon einige Male, zu sehen war z.B. Apple TV, zu hören der FM-Tuner des Receivers. Dahinter hatte ich aber stets einen Fehler des Receivers, ausgelöst durch die Universalfernbedienung (eine Logitech Harmony Touch plus Hub), vermutet.

Als ich neulich (aus einem völlig anderen Grund) in der Anleitung des Receivers gestöbert habe, ist mir dann dieser Abschnitt auf Seite DE-20, rechts unten aufgefallen:

Wiedergabe von Video und Audio aus verschiedenen Quellen
Es ist möglich, Audio und Video aus verschiedenen Quellen wiederzugeben. Sie können zum Beispiel den Ton vom CD-Player und das Bild vom BD/DVD-Player wiedergeben. Drücken Sie in diesem Fall BD/DVD und anschließend CD. Starten Sie dann die Wiedergabe am BD/DVD-Player und am CD-Player. Diese Funktion ist nützlich, wenn ein Eingang nur mit Ton ausgewählt wurde (CD, NET, BLUETOOTH, TUNER oder PHONO beim ersten Einrichten). (*)
* Wenn NET oder BLUETOOTH gewählt wurde, MODE auf der Fernbedienung drücken, nachdem Sie NET oder BLUETOOTH auf der Fernbedienung gedrückt haben.

Siehe da, Ausgabe von Bild und Ton gleichzeitig von unterschiedlichen Quellen ist nicht nur durch Zufall möglich, sondern sogar explizit ein Feature!


Neueste Artikel

Schlagwörter

·


Kommentieren

Am liebsten hier, gerne aber auch auf Twitter und Facebook.
Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte gern innerhalb von 24 Stunden.