Navigation überspringen

Amazon-Alternativen: 5 Geizhals.at-Händler ausprobiert

11.3.2020·Kommentare:  2Retweets:  0 1

Kein Tablet ist komplett ohne Tastatur und so wollte ich mir für mein Galaxy Tab S5e ebenfalls eine zulegen. Samsungs offzielle Tastatur im Foliostil ist günstig, leicht und als Qwertz-Version verfügbar und war für mich somit erste Wahl. Im Gegensatz zum Tablet selbst war diese aber auf Amazon nur mit monatelanger Wartezeit verfügbar. Also habe ich mich auf Geizhals.at umgeschaut und dabei ungewollt einige Händler »getestet«.

Neben der beschränkten Verfügbarkeit war auch Samsungs Bezeichnung für die Tastatur problematisch: Offiziell lautet diese »Samsung Book Cover Keyboard (EJ-FT720)«. Damit findet man aber etliche Varianten in anderen Sprachen und meist nicht die deutsche Version. Auf Amazon ist das Problem besonders krass, hier ist über die Suche oft nicht einmal ersichtlich, um welche Sprachversion es sich überhaupt handelt.

Für die deutsche Version muss man gezielt nach dem Produktcode EJ-FT720BBEGDE suchen. Aufgrund der allgemein schlechten Verfügbarkeit drängte sich mir schnell der Verdacht auf, dass das Produkt bald ausgelistet wird. Obwohl dabei Erinnerungen an meinen einstigen Versuch, Brother-Tintenpatronen im Einzelhandel zu kaufen wach wurden, versuchte ich mein Glück beim ersten Händler.

Hinweis: Das ist kein mit Affiliate-Links vollgestopfter »Listicle«, der euch zum Shoppen bei den jeweiligen Händlern verleiten soll, sondern meine eigenen Erfahrungen diesbezüglich. Mehr zur nicht-kommerziellen Ausrichtung von benedikt.io gibt’s unter Über.

mylemon.at – schneller Kundenservice

Meine erste Bestellung tätigte ich bei mylemon.at an einem Freitag. Bereits am Montag in der Früh erhielt ich die Info, dass die Tastatur vom Großhändler leider nicht mehr lieferbar sei und ich eine Alternative wählen oder die Bestellung stornieren könnte. Ich entschied mich für Letzteres und erhielt bereits kurze Zeit später den Betrag zurücküberwiesen. Wenn ein Produkt schon nicht lieferbar ist, dann geht die Abwicklung diesbezüglich eigentlich nicht besser als wie bei mylemon.at: schnell, unkompliziert, zuverlässig – vorbildlich.

Cyberport – immerhin einfache Stornierung

Meine Bestellung bei Cyberport erfolgte am selben Montag, als ich von mylemon.at die Absage erhalten hatte. Der Kaufbetrag wurde gleich am nächsten Tag abgebucht. Vier Tage später erhielt ich das erste Status-Mail zu meiner Bestellung, mit der enttäuschenden Info: »Liefertermin derzeit unbestimmt«. Acht weitere Tage später erhielt ich erneut ein Mail mit dem exakt gleichen Status. Am 30.12. stornierte ich meine Bestellung formlos per Mail und erhielt keine 40 Minuten später die Bestätigung. Die Rückbuchung erfolgte am nächsten Tag. Abgesehen von den eher nichtssagenden Status-Mails kann man sich aber auch hier nicht wirklich beschweren.

e-tec.at – alles nach Plan

Da ich die Befürchtung hatte, das Book Cover Keyboard wäre ein Auslaufmodell, wagte ich am selben Tag das Experiment, auch bei e-tec.at zu bestellen. Auch hier machte ich mir zunächst keine großen Hoffnungen und ging davon aus, dass das auf Geizhals.at angezeigte Sortiment einfach noch nicht aktualisiert wurde. Vier Tage später, an einem Freitag, erhielt ich ein Mail mit der Info, dass mein Produkt »voraussichtlich Ende nächster Woche« zur Abholung bereit sein würde. Glauben konnte ich das noch immer nicht ganz, aber die Hoffnung lebte immerhin.

Zehn Tage später kam unverhofft ein Mail mit der Bitte, meine Einkaufserfahrung zu bewerten – ein Produkt oder Abholschein hatte ich da aber noch nicht. Letzterer flatterte dafür tags darauf in meinen Posteingang, das Book Cover Keyboard lag tatsächlich zur Abholung im Shop am Handelskai bereit.

Auch e-tec.at kann man diesbezüglich empfehlen, die Status-Mails waren korrekt, der Preis ähnlich günstig wie bei anderen Anbietern (meist knapp unter 90 Euro) und die Abholung verlief schnell und problemlos. Verwechselt hatte ich nur die Öffnungszeiten der Filiale am Handelskai. Diese sind nämlich bei e-tec.at pro Standort unterschiedlich, wer genau schaut (was ich leider nicht gemacht habe), findet die korrekten Öffnungszeiten für die Filiale auch am Abholschein.

DiTech – schnelle Auskunft

Eine Bestellung bei DiTech habe ich zwar nicht getätigt, aber meine E-Mail-Anfrage bezüglich der Lieferbarkeit wurde innerhalb einer Stunde (negativ) beantwortet – als Reaktionszeit schwer ok.

Saturn – Rückgaberecht auch im Geschäft

Noch bevor klar war, dass das Book Cover Keyboard bei e-tec.at tatsächlich lieferbar sein würde, klapperte ich, wenn sich die Gelegenheit bot, andere Elektrofachmärkte ab. Bei einem Mediamarkt hatte ich zwar kein Glück, beim Saturn im Einkaufszentrum Donau Zentrum allerdings schon (es gab dort sogar original Samsung Keyboards für noch ältere Tablets).

Wenn es sich ein Händler leistet, Nischenzubehör (Hardware-Keyboards) für Nischenhardware (Android-Tablets) einen eigenen Regalplatz zu reservieren, hat das natürlich seinen Preis. So auch bei besagtem Book Cover Keyboard, das dort saftige 130 Euro kostete – gut 50 Euro mehr als überall sonst. Da zu dem Zeitpunkt meine Bestellungen in den Online-Shops aber noch ergebnislos waren, biss ich in den sauren Apfel und leistete mir das teure Zubehör.

Um gegen andere Onlinehändler (bzw. mit Amazon gegen den Onlinehändler) zu bestehen, bietet Saturn aber auch für im Geschäftslokal gekaufte Artikel ein 14-tägiges Rückgaberecht an. Dieses kann man auch anstandslos und wie beworben in Anspruch nehmen: Man geht mit Rechnung und (am besten) originalverpacktem Produkt zur entsprechenden Filiale direkt zur Kundeninformation. Dort erhält man einen Schein mit dem man das Produkt in der entsprechenden Abteilung zurückgeben kann. Anschließend bekommt man an der Kassa das Geld – wahlweise auch direkt auf die Bankkarte – zurück.

Fazit

Es muss wirklich nicht immer Amazon sein, denn auch andere Shops bieten gute Einkaufserfahrungen. Wobei gerade den Vorteil eines schneller verfügbaren Produkts eigentlich kein einziger Händler wirklich ausgenutzt hat – gut, bei einer Tablet-Tastatur womöglich ein Edge-Case.


Neueste Artikel

Schlagwörter

·


2 Kommentare

Hier (2) · Twitter (0) · Facebook (0)

#1 von TMuel am 23.3.2020, 17:32 Uhr

eine schöne Zusammenfassung, auch ich hatte mylemon nur beste Erfahrungen!

#2 von Benedikt am 30.3.2020, 7:14 Uhr

Vielen Dank! Bin gespannt ob solche Alternativen in der aktuellen Krise in der Wahrnehmung der Kunden steigen, bei Shöpping zum Beispiel, dürfte das aktuell der Fall sein.

Kommentieren

Am liebsten hier, gerne aber auch auf Twitter und Facebook.
Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte gern innerhalb von 24 Stunden.