Navigation überspringen

Master & Dynamic MW08: Erste Tests – True-Wire­less-Kon­kur­renz für Sennheiser?

12.4.2021·Kommentare:  0Retweets:  0 1

Als ich 2019 angefangen habe, gezielt nach True-Wireless-Ohrhörern mit der besten Soundqualität zu suchen, bin ich schließlich bei den Sennheiser Momentum True Wireless gelandet, die ich nach wie vor verwende. Bereits damals gab es allerdings mit den Master & Dynamic MW07 einen konkurrenzfähigen Kandidaten, der bei der Suche nach drahtlosen Ohrhörern mit sehr gutem Klang immer wieder aufgetaucht ist. Seit wenigen Tagen sind nun nicht nur die Nachfolger MW08 erhältlich, sondern auch erste Tests erschienen, welche erneut die Frage aufwerfen: Lohnt sich der Umstieg von meinen Momentum True Wireless?

Specs

Bevor wir zur Soundqualität kommen, kurz die Eckdaten der MW08:

Von der Bauform bin ich jetzt nicht der größte Fan. Während die Teile für den Gehörgang und die Ohrmuschel noch normal aussehen, wurde darauf noch ein großer Bauteil in D-Form aufgesetzt, der aus dem Ohr herausragt. Sollten die MW08 aber tatsächlich die beste Soundqualität bieten, könnte ich damit leben. Ebenso wie mit den Farben, die für mich eher so wirken, als hätte man ohne weitere Feinabstimmung den erstbesten Blau- oder Braunton genommen.

MW08 vs. Momentum True Wireless

Der Rest klingt unabhängig davon jedenfalls nach Highend-Standard und nach Ohrhörern, die durchaus 300 Euro kosten dürfen. Nur wie ist das nun mit dem Klang genau? Erste Tester zeigen sich begeistert (siehe z.B. PCMag, Engadget), lassen aber Vergleiche mit anderen Topmodellen missen.

Also habe ich gezielt nach Vergleichen gesucht und bin fündig geworden. So meint Ben Lovejoy im Test von 9to5Mac:

Listening back-to-back with the MW07 Plus, the difference is, to my ears, not really detectable.

Zumindest im Vergleich mit den Vorgängern (bzw. der leicht aktualisierten Plus-Version), dürfte sich der Klang nicht merklich verändert haben. Führt man sich dann den diesbezüglichen Vergleich von Digital Trends zu Gemüte, welche damals die MW07 mit den Momentum True Wireless verglichen haben, scheint das Ergebnis knapp, aber eindeutig:

While we realize sound is quite subjective, we’ve made our decision and we won’t hold you in suspense when it comes to our verdict: We’re giving the Momentum the win.

Man kann diese Kausalkette natürlich hinterfragen und mir geht es auch nicht darum, mir meine Momentum True Wireless als das Nonplusultra auf alle Ewigkeit schönzureden. Aber es scheint mir schon ein gültiges Indiz dafür zu sein, dass die MW08 und Sennheiser Momentum True Wireless (2) (auch hier unterscheiden sich Verion 1 und 2 zumindest nicht eindeutig) nah beieinander liegen.

Brauchen wir teurere True-Wireless-Ohrhörer?

Das wirft für mich wiederum die Frage auf, ob es aktuell im oberen True-Wireless-Preissegment von 300 Euro auf absehbare Zeit überhaupt bahnbrechende Steigerungen bei der Soundqualität geben kann. Wenn nämlich alle Hersteller mehr oder weniger dieselben Bauteile einkaufen und dann auf ihre Klangsignatur trimmen, müsste für einen wirklich großen Sprung wohl jemand das Feld für teurere True-Wireless-Produkte eröffnen und zeigen, was z.B. um 600 Euro möglich ist. Apropos, Shure ist hier auf einem interessanten Weg (aber das ist eine andere Geschichte).


Neueste Artikel

Schlagwörter

· · · · ·


Kommentieren

Am liebsten hier, gerne aber auch auf Twitter und Facebook.
Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte gern innerhalb von 24 Stunden.