Navigation überspringen

Apple Magic Keyboard als USB-Tastatur nutzen

18.7.2021·Kommentare:  0Retweets:  0 1

Etwas, von dem ich nicht gewusst habe, ob es nur am Mac oder überall funktioniert, ist das Verbinden eines Apple Magic Keyboards via Lightning-Kabel (auf klassisch USB-A) ohne Bluetooth.

Dass es überhaupt mit einem Mac geht, ist mir beim Versuch, Bluetooth nur mit Tastatur zu aktivieren, aufgefallen: Verbindet man sein Apple Magic Keyboard via Lightning-Kabel mit seinem Mac, wird es als ganz normale, kabelgebundene USB-Tastatur erkannt.

Wichtig ist nur, dass es sich wirklich um das Magic Keyboard (3. Generation von 2015 und später) und nicht das Wireless Keyboard (2. Generation von 2007) handelt. Denn nur Ersteres hat den dafür nötigen Lightning-Anschluss (davor funktionierten die Wireless Keyboards noch mit AA-Batterien bzw. -Akkus).

Darum, ob das nun eine Spezialität im Apple-Kosmos ist, habe mich nicht groß gekümmert. Bis ich vor kurzem auf meinem Raspberry Pi ein paar Änderungen vornehmen musste und meine einzige kabelgebundene Tastatur nicht gefunden habe.

Also ausprobiert und mit Erfolg festgestellt: Ja, ein Apple Magic Keyboard, das mit Lightning-Kabel mit einem beliebigen Rechner verbunden wird, wird ganz normal als USB-Tastatur erkannt.


Neueste Artikel

Schlagwörter

· · · · · · ·


Kommentieren

Am liebsten hier, gerne aber auch auf Twitter und Facebook.
Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte gern innerhalb von 24 Stunden.