Navigation überspringen

Sky Ticket eingestellt: Bye-bye, Sky oder doch zu »Sky X« wechseln?

11.2.2022·Kommentare:  0Retweets:  0 0

Ja, »Sky Ticket« wird eingestellt, stattdessen gibt es (schon lange) »Sky X«. Angeboten wurde das Produkt von Sky schon länger nicht mehr, Bestandskunden konnten »Sky Ticket« aber weiter uneingeschränkt nutzen. Jetzt kam von Sky aber die Ankündigung der Einstellung mit 23. Februar 2022. Es folgt ein kurzer Blick zurück und ob sich der Umstieg auf »Sky X« auszahlt.

Diese Ankündigung von Sky flatterte Ende Jänner in meinen Posteingang:

Leider müssen wir dir mitteilen, dass Sky Ticket ab dem 23.02 nicht mehr in Österreich zur Verfügung stehen wird und ab diesem Zeitpunkt alle Sky Ticket Dienste abgeschalten werden. Nach diesem Zeitpunkt wird es für dich nicht mehr möglich sein dich in dein Konto einzuloggen und Inhalte zu streamen. Die letzte Rechnung fällt im Jänner an, deswegen wird dein Konto im Februar nicht mehr belastet.

Angebot: Okay

Gestartet ist der Streaming-Dienst von Sky 2016 unter dem Namen »Sky Ticket« mit verschiedenen Paketen. Ich hatte mich für die Serien im »Entertainment-Ticket« entschieden. Über das Angebot lässt sich streiten, es hatte aber durchaus seine USPs: Anfangs »House of Cards«, »The Walking Dead«, »Game of Thrones« und »Westworld«. Zuletzt »Der Pass«, alle Staffeln von »Parks & Recreation« und natürlich das grandiose »Die Ibiza-Affäre« (eure eigenen Tipps gerne in den Kommentaren).

App- und Service-Qualität: Meh

Die Service-Qualität und auch die App erreichten in all den Jahren bestenfalls unterdurchschnittliches Niveau. Die unsäglichen Live-Ausstrahlungen neuer »The Walking Dead«-Folgen sorgten oft für Frust, »Westworld« gab’s anfangs nur mit fixen Untertiteln – oder das Abspielen war gleich gar nicht möglich. Auch ständiges Neuanmelden gehörte zur Standardprozedur und dass Benutzerkonten nur durch eine 4-stellige numerische Pin gesichert sind, war schon damals völlig indiskutabel. Details dazu und noch viele weitere Eigenheiten von Sky damals findet ihr in meiner 2016er-Kritik zu Sky Ticket.

Die App wurde zwischenzeitlich komplett neu designed bzw. sieht sie für mich nach einem kompletten Rewrite aus. Und der dürfte so generisch sein, dass z.B. auf Apple TV nicht einmal die Remote-Kommandos funktionieren. Spulen geht so z.B. nicht per Tastendruck auf der Fernbedienung, sondern nur durch Aktivieren des Onscreen-Menüs und anklicken der Spultaste. 🤦‍♂️

Zuletzt sind mir auch noch Probleme mit der HDMI-Ausgabe am iPad aufgefallen, die es bei keinem anderen Anbieter gibt.

Mag sein, dass Sky bei Verhandlungen keinen Spielraum hat und auf jede noch so schwachsinnige Forderung der Content-Lieferanten eingehen musste (z.B. die fixen Untertitel oder Premieren nicht on-demand sondern als unzuverlässiger Live-Stream). Für den User blieb unterm Strich aber nur ein frustrierender UX-Murks – der aber zumindest im Gespräch mit Freunden oft für so manch heitere Anekdote sorgte.

Auch abseits der App scheiterte es bei Sky aber an so mancher Stelle. Da wurde im Standard die Serie »Avenue 5« promotet, auf »Sky Ticket« war sie zum angegebenen Termin aber nirgends zu finden und bei Sky entpuppte sich der Wissenstand zu den eigenen Produkten auf Anfrage als eher suboptimal. Gegenüber zahlenden Kunden, die auf die Bewerbung einer nerdigen Sci-Fi-Serie anspringen die ultimative Kommunikationskatastrophe.

Preis/Leistung: No way, aber …

In Anbetracht der regulären 20 Euro pro Monat für »Sky X« war für mich zunächst klar, dass ich nicht verlängern werde. Den Wechsel auf »Sky X« überlege ich mir aber trotzdem, denn …

…. ein attraktives Wechsel-Angebot?

… für Bestandskunden gilt laut Wechsel-Angebot wahlweise:

Für Neukunden siehts hingegen so aus:

Beim regulären Preis von »Sky X« von 19,99 bin ich raus. Sicher, Netflix wird sich mit seinen regelmäßigen Preissteigerungen auch bald in diesen Sphären bewegen. 240 Euro im Jahr ist mir dieser Dienst aber nicht wert. Denn die vielleicht ein bis zwei Serien, die ich dort wirklich sehen will (z.B. »House of the Dragon«), kann ich mir um 30, 40 Euro bei der Premiere vermutlich auch bei Amazon holen und bin günstiger unterwegs. Wie bei Abonnements aller Art (also auch Mobilfunk etc.) könnte aber auch für Sky gelten: Und ewig lockt das Retention-Angebot … 😉


Neueste Artikel

Schlagwörter

· · · · · · ·


Kommentieren

Am liebsten hier, gerne aber auch auf Twitter und Facebook.
Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte gern innerhalb von 24 Stunden.