Navigation überspringen

Star Trek: Strange New Worlds – Start in Deutsch­land, Ös­ter­reich & Schweiz am 8.12.2022

19.10.2022·Kommentare:  5Retweets:  1 0

Wie unter anderem die Futurezone berichtet, startet der Streaming-Dienst Paramount+ am 8. Dezember 2022 – und damit auch »Star Trek: Strange New Worlds« endlich in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Kosten wird der Dienst 7,99 Euro im Monat und auch andere Paramount-Inhalte wie z.B. »Top Gun: Maverick« beinhalten. Damit ist das Rätsel um das genaue Startdatum gelüftet, auch, wenn sich Paramount damit reichlich Zeit gelassen hat.

Unklar ist zudem, ob die in den USA bereits komplett ausgestrahlte 1. Staffel gleich ganz verfügbar sein oder nur wöchentlich veröffentlicht wird. Letzteres stört mich nicht, wenn der Start weltweit gleichzeitig erfolgt. Als Nachzügler kommt man sich mit so einer Strategie (wie übrigens auch einst bei Disney+ und der 1. Staffel von »The Mandalorian«) leicht veräppelt vor.

Wenn ich wetten müsste, würde ich aber auf wöchentliche Releases tippen, damit etwaige Kunden nicht einmal 7,99 zahlen, alle Folgen bingen und dann kündigen.

Eure Meinung

Was meint ihr? Freut ihr euch auf »Strange New Worlds« und werdet ihr euch Paramount+ holen? Oder habt ihr, wie ich auch, Events wie »House of the Dragon« einfach ausgelassen und so gleich einen Streaming-Dienst eingespart? Auf euer Feedback dazu freue ich mich wie immer in den Kommentaren!


Neueste Artikel

Schlagwörter

· ·


5 Kommentare

Hier (2) · Twitter (0) · Mastodon (3) · Facebook (0)

#1 von Peter am 19.10.2022, 9:45 Uhr

Mich ärgern die wöchentlichen Releases ebenso. Doch mittlerweile ist es mir egal.

Ich hatte sieben Jahre lang Netflix abonniert. Durchgehend. Und bin jetzt erstmal seit 1,5 Monaten abofrei. Momentan fehlt mir nichts. Andere Dienste habe ich dann fallweise hinzugebucht: Prime, Sky/Wow etc. Ich schaue regelmäßig auf Justwatch, ob eine neue Serie oder Staffel erscheint. Zudem führe ich eine Liste mit Serien, wo ich auf die nächste Staffel warte.

Wenn eine Serie in wöchentlichen Releases erscheint, versuche ich abzuschätzen, wann die letzte Folge erscheint und buche dann 2–3 Wochen vorher, um in Ruhe jeden Tag eine Folge sehen zu können (tatsächlich binge ich natürlich alles in zwei, drei Tagen weg). Mir ist es auch schon passiert, dass ich zu lange gewartet habe und die Staffel dann schon wieder offline war.

Discovery habe ich noch gesehen, die letzte Staffel aber nicht, weil sie nur auf Pluto gezeigt wurde. Da bin ich schlichtweg nicht durch die Navigation der Website durchgestiegen. Ich hatte keine Lust, mich zu einer Uhrzeit vor den Bildschirm zu setzen, den der Sender vorgibt. Die Zeiten sind schon lange vorbei. Und wie ich die Folgen zeitversetzt anschauen kann, habe ich nicht verstanden und war mir dann auch schlichtweg egal.

Deshalb habe ich auch so lange Netflix durchgehend bezahlt. Die Technik ist gut. Das Angebot stimmt. Ich wollte, dass die leben.

Die Strange New Worlds werde ich mir dann bei Gelegenheit anschauen.

#2 von Benedikt am 20.10.2022, 8:51 Uhr

Mich stören die wöchentlichen Releases eigentlich nicht (mehr) — ist mir fast lieber, wenn man länger was davon hat. Und wenn es mehrere Serien gibt, hat man meist eh fast jeden Tag am Abend was zu schauen. Aber mich stört es, wenn die Serie in den USA schon durch ist und dann bei uns erst wieder wöchentlich ausgestrahlt wird. Prinzipiell aber natürlich eine sehr individuelle Sache.

Was „Discovery“ angeht, da habe ich bzgl. Pluto TV auch von anderer Seite schon eher Negatives gehört, aber quasi als lineares TV für mich auch nicht brauchbar. Und der Abzug von Netflix kurz vorm Start der 4. Staffel war auch wieder so eine Sache, wo man einfach nur die Fans vergrault — und da reden wir jetzt noch nicht mal von der „Qualität“, die „Discovery“ aktuell bietet.

„Strange New Worlds“ gebe ich wohl eine Chance, die 2, 3 Monate, die man es für wöchentliche Releases abonnieren muss entspricht eh ungefähr dem Preis einer Staffel.

Kommentieren

Am liebsten hier, gerne aber auch auf Twitter, Mastodon und Facebook.
Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte gern innerhalb von 24 Stunden.