Navigation überspringen

Die Reise der Pinguine

★★☆☆☆·8.11.2005·Kommentare:  4

Diesen Film als Dokumentation einzustufen fällt schwer. Denn obwohl man einiges über Pinguine erfährt, ist Luc Jacquets Werk äußerst kitschig geraten. Das wäre kein Problem, denn seit Michael Moore wissen wir, dass auch weniger objektive »Dokus« unterhalten und zumindest zum Nachdenken bewegen können. Das ist bei »Die Reise der Pinguine« aber leider nicht der Fall.

Ich würde sogar soweit gehen, zu behaupten, dass dieser Film nur 4 Typen von Menschen gefällt:

Michael Moore-Typ:
… weil der Film so schön polarisierend ist: Pinguine = lieb = gut. Robben fressen Pinguine → Robben böse.
Michael Bay-Typ:
… weil der Film so »schön« kitschig ist.
Konservative Republikaner:
… denen hat der Film in den USA besonders gefallen, weil die lieben Pinguine ja monogam sind. (Hey Leute, diese Tierchen marschieren 20 Tage durch die Eiswüste um sich in der »Oase der Liebe« (O-Ton!) im Rudel zu befruchten! Klar läuft laut Definition alles auf »monogamer« Ebene ab, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass das in ein konservatives Lebensbild passt.)
Pinguin-Liebhaber:
… habe ich schon erwähnt, dass der Film von Pinguinen handelt?

Wer sich nicht mit einem dieser Typen identifizieren kann, für den wird »Die Reise der Pinguine« zu einer Reise der Langeweile werden, bei der die Reiseführer (in Form von drei Erzählern, die extrem kitschige Monologe aufsagen) nie die Klappe halten.

kitschig und fad 2 von 5 Sternen

Trailer, Internet Movie Database (IMDb)



4 Kommentare

#1 von h@rry am 8.11.2005, 12:00 Uhr

wie soll man sich da entscheiden?
… aber ich glaub, ich zähle mich zu den pinguin-liebhabern 🙂

#2 von funkmaster am 8.11.2005, 12:20 Uhr

Bin schockiert. Den Film wollt ich mir doch tatsächlich anschauen. Wirklich! Mich in eine der 4 Kategorien einzureihen fällt mir aber schwer.
Vielleicht Pinguin-Liebhaber? Einige Leute nennen mich Bär, aber Pinguine hab ich noch nie versucht. Wär selbst als Eisbär wohl der falsche Pol. (oder?)

Danke auf jeden Fall für die Warnung!

#3 von melii am 16.6.2008, 12:15 Uhr

weiss jemand wie pinguine befruchtet werden ?
ich brauch dies dringend für einen vortrag !!!

#4 von Benedikt am 16.6.2008, 12:47 Uhr

Dass du von mir detailliertere Angaben als aus Wikipedia erwartest, ehrt mich zwar, aber trotzdem muss ich dich enttäuschen: http://de.wikipedia.org/wiki/Pinguine#Fortpflanzung.


Kommentieren

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.