Navigation überspringen

Suche auf derStandard.at

9.3.2006·Kommentare:  2

Erklärung zur Suche auf derStandard.at:

Das Onlinearchiv durchsucht alle Artikel, die seit dem 1.1.2002 auf derStandard.at und dieStandard.at erstellt wurden, derzeit fast 400.000. Mit der Einschränkung Sitesearch finden Sie alle Artikel, die derzeit auf derStandard.at und dieStandard.at online sind.

Ist die Aufteilung in »Sitesearch« und »Onlinearchiv« nicht total verwirrend?

Für mich auf jeden Fall, denn ich weiß ja, dass die ganze Information ohnehin im Web und somit online ist. Der einzige Unterschied besteht darin, ob diese Information noch »normal« über die Webseite erreichbar ist oder nur mehr über die Suche.

Vielleicht dachte man dabei an weniger erfahrene Webuser, die damit einen Vergleich zur Printausgabe haben sollten: du kannst in der aktuellen Ausgabe suchen (»Sitesearch«) oder im Zeitungsarchiv (»Onlinearchiv«).

Trotzdem glaube ich, dass diese Aufteilung die Suche unnötig verkompliziert. Amazon unterteilt seine Suche ja auch nicht in »Geschäft« und »Lager«. So muss ich nämlich wissen, ob das Gesuchte noch irgendwo auf den Seiten herumkugelt oder nur mehr im »Archiv« zu finden ist. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum standardmäßig »Beides« aktiv ist.

Macht eine Einschränkung a la »Sitesearch« überhaupt Sinn? Wenn ich Informationen suche, ist es mir doch egal, ob diese noch irgendwo auf der Seite zu finden sind oder nur mehr per Suchfunktion. Wenn man dem User damit die Möglichkeit geben wollte, »aktuelle« News zu durchsuchen, wäre der Begriff »Heute« oder »Heutige News« wesentlich verständlicher.

Interessanterweise scheint momentan aber keine Online-Zeitung die Suche richtig hinzubekommen.



2 Kommentare

#1 von Elmar am 10.3.2006, 16:15 Uhr

Eigentlich hab ich geglaubt, dass das Archiv kostenplichtig ist und die »Sitesearch«-Ergebnisse gratis. Allerdings hab ich jetzt gesehen, dass offensichtlich auch Archiv-Beiträge (die jünger als 1 Monat sind) gratis sind. Insofern macht die Unterscheidung wieder keinen Sinn. Gscheiter wär man könnte einfach die kostenlosen Artikel rausfiltern!

#2 von Benedikt am 12.3.2006, 23:41 Uhr

Allerdings hab ich jetzt gesehen, dass offensichtlich auch Archiv-Beiträge (die jünger als 1 Monat sind) gratis sind.

Ja, das liegt wahrscheinlich an der künstlichen Trennung zwischen »Was man jetzt gerade auf der Website sehen kann« und »Was man jetzt nicht mehr auf der Website sehen kann&lauqo;. Ist in meinen Augen nutzlos, weil diese Unterscheidung als Suchkriterum keinen Sinn macht.

Gscheiter wär man könnte einfach die kostenlosen Artikel rausfiltern!

Das sollte man zumindest zusätzlich können. Wenn man sich dazu entscheidet, sein Archiv kostenpflichtig zu machen, dann erfordert das Geschäftsmodell wohl, dass kostenpflichtige Inhalte bei den Suchergebnissen standardmäßig angezeigt werden. So wissen die User, wofür sie zahlen könnten. Aber stimmt, man sollte diese ausblenden können.


Kommentieren

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.