Navigation überspringen

Was mir am Nokia N8 gefällt

3.5.2010·Kommentare:  2

Nokia N8, Querformat
Nokias neues Kamera-Flaggschiff N8 (© Nokia)

Ich bin schon seit längerem auf der Suche nach einem guten Kamera-Handy mit größerem Screen sowie Touch-Bedienung um auszutesten, in wie weit so ein Gerät mein Notebook ersetzen kann. Gute Kamera und leistungsfähiges Smartphone war bisher immer ein kleiner Widerspruch, mit dem kürzlich vorgestellten Nokia N8 könnte sich das aber aus folgenden Gründen ändern:

Folgende Merkmale sind zwar keine Killerfeatures, aber trotzdem interessant:

Die kompletten Eckdaten und weitere Infos gibt’s auf nokia.com/n8. Und noch ein paar andere Infos gibt’s gesondert auf events.nokia.com/NokiaN8/2.

Erscheinen wird das N8 erst im dritten Quartal, was schlimmstenfalls 30. September bedeutet. Damit, dass einige Komponenten wie das Display und der Prozessor dann nicht mehr ganz taufrisch sein werden, kann ich ganz gut leben – wenn nur die Software gut wird. Und hier sind wir bei den Dingen, dir mir beim N8 Sorgen machen. Doch dazu später jetzt mehr.


  1. Antwort von Damien Dinning, dem Projektverantwortlichen für die Kamera beim N8.
  2. Nokias Informationspolitik erschließt sich mir nicht ganz. Die offiziellen Seiten zum N8 sind über diese beiden Webseiten verstreut, zusätzlich gibt’s noch einen Presse-Bereich. Dafür pirscht Damien Dinning durch die Foren und gibt fleißig Auskunft. Manche Dinge sind nicht halt so gut wie bei Apple, andere, so wie letzteres, dafür umso besser.

Schlagwörter

· · · · · · · · · · ·


2 Kommentare

#1 von gernot am 4.5.2010, 9:44 Uhr

…wenn nur die Software gut wird… = berühmte letzte worte für zukünftige nokia handy besitzer 😉 na im ernst ich hoff auch das da mal wieder was gscheites kommt. lgg

#2 von Benedikt am 5.5.2010, 7:38 Uhr

Wünschenswert wärs, in der Hinsicht mach ich mir bei Symbian^3 aber nicht all zu große Hoffnungen. Nicht, wenn Mitte/Ende 2010 die großen Features Single-Tap-Unterstützung und Multitouch-Gesten sein sollen – Paradigmen und Features, die das iPhone seit drei Jahren beherrscht.


Kommentieren

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.