Navigation überspringen

»Star Trek: Lower Decks« legt einen viel­ver­spre­chenden Start hin (spoilerfrei)

23.1.2021·Kommentare:  0Retweets:  0 2

Von all den »Star Trek«-Serienpremieren der letzten Jahre, also konkret »Discovery« und »Picard«, empfand ich die erste Folge der neuesten (Zeichentrick-)Inkarnation »Lower Decks« (seit 22.1.2021 auf Amazon Prime Video) am besten.

Ohne jegliche Erwartungshaltung erfüllen zu müssen, hat es »Lower Decks« natürlich um einiges leichter. Es ist aber auch für sich alleinstehend eine wirklich witzige »Star Trek«-Serie.

Im Mittelpunkt stehen dabei, wie es der Name schon andeutet, nicht die Mitglieder der Brückenbesatzung, sondern zwei in Ausbildung befindliche Kommando-Offiziere, die nicht nur auf den titelgebenden unteren Decks ihren Dienst tun, sondern auch trotz Freundschaft bezüglich ihres Jobs eine (erfrischend) unterschiedliche Auffassungsgabe an den Tag legen.

Perfekt gelungen ist auch die deutsche Synchronisation, die sich – zumindest in der von mir auf Deutsch und Englisch gesehenen ersten Folge – nicht nur keine Schnitzer leistet, sondern auch von der Performance her dem englischen Original in Nichts nachsteht.

Als besonderen Bonus bietet »Lower Decks« zudem mal wieder einen Vorspann, wie man ihn sich vorstellt (ähem, »Discovery« und »Picard«), und der neben der Musik auch noch mit einem Typografie-Goodie für echte Nerds der 90er-»Trek«-Ära aufwartet.

Empfehlenswert zur Serie ist auch das Interview des (überhaupt empfehlenswerten) »Discovery Panel«-Podcasts mit Schöpfer Mike McMahan.

Der Trailer (sowohl in deutscher als auch englischer Version verfügbar) bietet ebenalls eine guten Vorgeschmack auf den Stil der Serie.

Was meint ihr? War eine Serie wie »Star Trek: Lower Decks« längst überfällig oder ist satirisches Star Trek nicht euer Fall? Über Feedback dazu freue ich mich wie immer in den Kommentaren!


Neueste Artikel

Schlagwörter

· · ·


Kommentieren

Am liebsten hier, gerne aber auch auf Twitter und Facebook.
Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte gern innerhalb von 24 Stunden.