Navigation überspringen

OpenTTD im Microsoft Store und bald auf Steam

5.3.2021·Kommentare:  0Retweets:  0 1

Eines der besten Computerspiele aller Zeiten ist Chris Sawyers »Transport Tycoon«. Der 1994 erschiene Titel ist sowohl Wirtschaftssimulation als auch Aufbaustrategiespiel mit süchtigmachendem Wuselfaktor. Mitte der 2000er wurde das einerseits nicht mehr erhältliche und andererseits auf modernen Rechnern kaum mehr lauffähige Kultspiel als Open-Source-Projekt unter dem Titel OpenTTD (für Transport Tycoon Deluxe, eine Anspielung auf die 1996 erschiene die Deluxe-Version) erneut zum Leben erweckt.

Ob Straße, Schiene, Wasser, Luft, ob LKW, Zug, Schiff oder Flugzeug – in OpenTTD stehen einem alle Möglichkeiten des Transports von A nach B offen.

Diese Neuauflage profitiert übrigens besonders von den heutzutage üblichen Bildschirmgrößen von 24 Zoll sowie Full-HD-Auflösung, wodurch immer ein sehr großer Spielausschnitt sichtbar ist (zum Vergleich: Mitte der 90er war ein 14-Zoll-Röhrenmonitor mit 640 x 480 Pixel das höchste der Gefühle). Da OpenTTD zudem so gut wie keine Anforderungen an die Hardware stellt, ist das Spiel auch auf jedem Rechner spielbar.

OpenTTD gab es neben Windows auch bald für Mac und Linux und wurde hauptsächlich über die Website des Projekts vertrieben. In Zeiten größeren Risikobewusstseins bei nicht signierten ausführbaren Dateien und mühsamer manueller Prüfsummenvergleiche war die Installation zwar keine Hexerei, aber für den einen oder anderen vielleicht doch abschreckend.

So verweigert z.B. macOS die Installation mit einer entsprechenden Meldung und man muss diese als Admin in den Sicherheitseinstellungen explizit erlauben. Die Möglichkeit, die Installation nicht signierter Programme generell zu erlauben, gibt es mittlerweile gar nicht mehr. Sicherheitstechnisch gut und notwendig, für Open-Source-Projekte wie dieses auf Dauer eher hinderlich.

Glücklicherweise haben die Verantwortlichen aber Anfang Februar bekanntgegeben, dass OpenTTD nun auch direkt aus dem Microsoft Store geladen werden kann und der Download via Steam (und damit auch für macOS und Linux) ab April geplant ist.


Neueste Artikel

Schlagwörter

· · · · ·


Kommentieren

Am liebsten hier, gerne aber auch auf Twitter und Facebook.
Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte gern innerhalb von 24 Stunden.