Navigation überspringen

Gelöst: iOS 11 ersetzt ungefragt Sonderzeichen (z.B. Zoll- durch Anführungszeichen)

17.1.2018·Kommentare:  0 · ~ 2 min

Eines der nervigsten neuen Features in iOS 11 ist die sogenannte »Intelligente Interpunktion«. Diese ist so »intelligent«, dass sie aus …

<a href="

… während der Texteingabe Folgendes macht:

<a href=„

Das macht Arbeiten in Webinterfaces wie dem WordPress-Editor mühsam bis unmöglich. Einzige Lösung ist derzeit, die »Intelligente Interpunktion« komplett auszuschalten:

Einstellungen → Allgemein → Tastatur → Intelligente Interpunktion → Aus

Allerdings deaktiviert diese Einstellung, wie gesagt, die Funktion iOS-weit – also auch in Apps, wo sie vielleicht sinnvoll wäre.

Ich habe mir am Anfang nie die Zeit genommen, entsprechende Optionen in den Einstellungen zu suchen und einfach versucht mich daran zu gewöhnen. Wer aber das Webinterface von WordPress verwendet und dort wiederum die Code-Ansicht, kann nicht mehr vernünftig schreiben, denn:

Als ich dann nach einigen Blogposts entnervt dieses Feature doch deaktivieren wollte, war ich bereits so betriebsblind, dass mir die Option »Intelligente Interpunktion« gar nicht mehr aufgefallen ist. Folglich habe ich verzweifelt in den Auto-Korrektur-Optionen versucht, die Zeichen „ und “ wieder durch " zu ersetzen (was übrigens nicht funktioniert). Erst eine Google-Suche sowie ein Blog-Eintrag von Jordan Merrick brachten mich auf richtige Spur.

Falsche Annahmen

Irritierenderweise gibt es bei dieser Option mit einem Apple »Smart Keyboard«1 anscheinend gar keine Möglichkeit das Zoll-Zeichen einzugebeben, weil daraus jedes Mal ein typografisch korrektes Anführungszeichen wird.

Zudem ist allein die Annahme falsch, " müsste durch „ bzw. “ ersetzt werden. Denn ich bevorzuge beispielsweise französische Anführungszeichen im Fließtext – ändern kann man das aber nicht.

Verbesserungsvorschläge

Wenn Apple wenigstens die Zeichenkombination Leerzeichen + Zoll bzw. Zoll + Leerzeichen ersetzen würde (und nicht einfach nur " allein), dann würde einem die Ersetzungs-»Intelligenz« weniger oft in die Quere kommen. Immerhin kommt die Einstellung in echten Coding-Apps wie z.B. »Coda« nicht zur Anwendung, undefinierte Eingabestellen wie Textareas im Browser werden dafür wie Fließtext behandelt.


  1. Kann es sein, dass Apple die Begriffe »smart« und »intelligent« überstrapaziert?

Neueste Artikel

Schlagwörter

· · · ·


Kommentieren

Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte gern innerhalb von 24 Stunden.