Navigation überspringen

Tipp: Digitale Vignette nicht über asfinag.at kaufen, wenn man’s eilig hat

28.1.2021·Kommentare:  0Retweets:  0 1

Letztes Jahr bin ich in die Falle getappt und habe Ende Jänner die digitale Vignette direkt über asfinag.at gekauft. Das Problem dabei: Eine so gekaufte digitale Vignette ist erst 18 Tage nach dem Kauf gültig.

Was für ein digitales Produkt absurd klingt, begründet die Asinfag mit dem 14-tägigen Rücktrittsrecht bei online erworbenen Produkten. Man könnte also 14 Tage lang mautpflichtige Straßen nutzen und dann vom Kauf zurücktreten.

Allerdings hat der Gesetzgeber diese Möglichkeit bereits vor Jahren berücksichtigt und ermöglicht für genau diese Dienstleistungen einen Rücktrittsverzicht. Und das Ermöglichen dieses Rücktrittsverzichts könnte man dem Gesetzestext nach sogar als verpflichtend interpretieren (siehe auch meinen Artikel damals dazu) – Rechtsexperte bin ich aber freilich keiner.

Asinfag braucht 30 Tage für Mail-Antwort

Damals direkt auf Twitter darauf angesprochen, hat die Asfinag leider keine Begründung dafür geliefert. Da ich selber kein Verfechter des »Anprangerns via Social Media« bin, habe ich damals sogar knapp zwei Wochen vor meinem Artikel und der Anfrage auf Twitter ein altmodisches Mail geschrieben. Dessen Beantwortung hat, im Gegensatz zur prompten Abschmetterung auf Twitter, leider einen ganzen Monat (!) gedauert (natürlich inhaltlich mit der gleichen Antwort), womit alle Rücktrittsfristen meinerseits bereits verstrichen waren.

Tipp: Digitale Vignette vor Ort kaufen

Was die Sache umso ärgerlicher macht – und ich damals nicht gewusst habe: Man kann nicht nur die Klebevignette an diversen Verkaufsstellen erwerben (z.B. bei Tankstellen, beim ÖAMTC etc.), sondern auch die digitale. Und die gilt, da man sie in einem Geschäftslokal erwirbt und sich quasi von der Qualität des Produkts überzeugen kann (ähem), sofort.

Die Sache wäre also halb so schlimm gewesen, wenn die Asinfag wenigstens diese eine Tatsache bei ihrem digitalen Bestellprozess erwähnt hätte – und es übrigens bis heute nicht tut.


Neueste Artikel

Schlagwörter

· · ·


Kommentieren

Am liebsten hier, gerne aber auch auf Twitter und Facebook.
Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte gern innerhalb von 24 Stunden.