Navigation überspringen

Free BYRD: bey­er­dy­na­mic goes True Wireless – ein Blick auf die Specs und erste Testurteile

12.7.2022·Kommentare:  0

Mit beyerdynamic zieht einer der letzten (?) bekannteren Ohrhörer-Hersteller nach und bringt mit den Free BYRD sein erstes True-Wireless-Modell auf den Markt. Ein kurzer Blick auf die Specs und erste Testurteile.

Die Spezifikationen bzw. Keyfeatures klingen teilweise vielversprechend und würde ich wie folgt einstufen:

Gut

Neutral

Schlecht

Leicht widersprüchliche Testurteile

Vor allem was die Soundqualität angeht, sind sich die meisten Tests (sowohl im Web als auch auf YouTube) einig, nämlich, dass die Free BYRD einem dem Preis angemessenen, sehr guten Klang haben. Ob sich aber der Wechsel von z.B. den Sony WF-1000XM4 auszahlt, ist eine andere Frage.

So meint man im Test auf cnet:

If you can get the proper fit and a tight seal, these are excellent-sounding earbuds that are right at the top of their price class in terms of sound quality. While the Sony WF-1000XM4 buds may have more bass, they’re not as articulate or accurate as these. The Free Byrd are also a small step ahead of the Momentum True Wireless 3 for sound offering slightly better clarity and stereo separation.

Wohingegen man im Test bei Trusted Reviews zu einem anderen Schluss kommt:

● Impactful bass
● Big, energetic soundstage
● Not as precise or detailed as close rivals

Im Gesamturteil am kritischten (»nur« 3½ von 5 Punkten) ist man beim PC Mag – allerdings weniger wegen des Klangs, sondern wegen des permanenten Rauschens bei aktivem ANC, wegen des nicht frei definierbaren Equalizers und eben der teilweise hakeligen Touch-Steuerung.

Fazit

Irgendwie haben mich die Free BYRD sofort angesprochen. Ja, sie sind bulkig. Dafür gefällt mir die weiße (offiziell graue) Farbvariante mit schwarzem Logostreifen und orangefarbenen Foamtips (auch, wenn man sie beim Tragen dann nicht mehr sieht) extrem gut. Ohrhörer von beyerdynamic wollte ich zudem schon immer mal ausprobieren (während meiner Overear-Phase z.B. die Amiron Wireless) – und weil ich wieder mal austesten wollte, wie (sehr) guter Klang von anderen Herstellern interpretiert wird (von Sony, Sennheiser uns Shure weiß ich es ja schon).

Aus den ersten Reviews lese ich aber heraus, dass man hier – trotz dem Preis angemessener, guter Klangqualität – keine allzu großen Sprüngen gegenüber Topmodellen anderer Hersteller (eben Sennheiser Momentum True Wireless, Sony WF-1000XM4 etc.) erwarten darf. Rein aus der Perspektive, versuche ich also vorerst zu widerstehen.

Eure Meinung

Seid ihr von den beyerdynamic Free BYRD begeistert und werdet sie euch holen? Oder lasst ihr sie aus anderen Gründen aus? Auf Feedback dazu freue ich mich wie immer in den Kommentaren!


Neueste Artikel

Schlagwörter

· · · ·


Kommentieren

Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte gern innerhalb von 24 Stunden.