Navigation überspringen

Ratatouille

★★★★★·4.10.2007·Kommentare:  0

Fast jedes Jahr beglückt uns Pixar mit einem neuen Animations-Abenteuer. Und ehrlich: Mir gehen langsam die Lobeshymnen aus. Man könnte jedes Mal das Gleiche schreiben: Detailverliebtheit, durchdachte Story, Humor, etc. Meistens ist alles perfekt und selbst die weniger guten Produktion (sofern man davon sprechen kann) sind der Konkurrenz weit voraus. Nichtsdestrotrotz folgt hier der erneute Versuch einer frischen Kritik:

Nach der künstlichen Welt in »Cars« präsentiert uns Pixar mit »Ratatouille« wieder einen Film mit echten Lebewesen. Der Ansatz ist zwar weniger experimentell (obwohl es eine Kooperation zwischen Mensch und Tier im Pixar-Universum streng genommen noch nicht gab), das Ergebnis aber trotzdem phänomenal.

»Ratatouille« sprudelt vor Ideen. Wenn Remy durch verwinkelte Röhren und Ritzen huscht oder der böse Chefkoch Skinner den kleinen Nager über einen Kreisverkehr zur Seine verfolgt, merkt man, dass sich die Macher mit der von ihnen eingesetzten Welt wirklich beschäftigt haben. Jedes Detail, jeder Charakter und sogar die Synchronisation sind makellos. Ein weiteres Meisterwerk, dass sich dank der homogeneren Welt über dem letztjährigen »Cars« einreiht. Ein Vergnügen für Groß und Klein.

Köstlich 5 von 5 Sternen


Schlagwörter

· · · · · · ·

Mehr zu diesem Film

Trailer (Apple) · IMDb · Rotten Tomatoes


Kommentieren

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.