Navigation überspringen

Kritik: »The Ritual«

Spoilerfrei·4.5 / 5Sterne·27.3.2018·Kommentare:  2Retweets:  0 0

Bereits im Februar 2018 auf Netflix erschienen, wäre mir »The Ritual« gar nicht aufgefallen – wenn es nicht Guillermo del Toro auf Twitter empfohlen hätte. Und siehe da, der von Netflix für 4,75 Mio. Dollar eingekaufte Film ist für Fans von handfestem Horror wirklich sehr empfehlenswert.

Natürlich scheint die Ausgangssituation um eine Gruppe Wanderer, die halt doch den Abkürzer durch den Wald nehmen muss, altbekannt und mutet klischeehaft an. Und doch ist »The Ritual« kurzweilig, sehr spannend und sehr, sehr gruselig. Hinzu kommt, dass sich die Macher im Gegensatz zu reinem Psycho-, Splatter- oder »Found Footage«-Horror hier nicht nur auf einen Aspekt des Genres beschränken, sondern bis hin zum Showdown alle Register ziehen. Somit ist »The Ritual« endlich wieder einmal ein Horror-Film, der für Fans keine Wünsche offen lässt.

Tipp: Nicht den Trailer anschauen, sondern gleich den Film (dauert nur 90 Minuten).

Spannend-gruselig ★★★★½


Neueste Filmkritiken

Mehr zu »The Ritual«

Trailer (YouTube) · IMDb · Rotten Tomatoes

Schlagwörter

· ·

The Ritual https://benedikt.io/2018/03/kritik-the-ritual/ 2018-03-27 https://benedikt.io/media/movie-review.jpg Klassische Ausgangssituation als Basis für kurzweiligen, spannenden Horror.

2 Kommentare

Hier (0) · Twitter (2) · Facebook (0)

Kommentieren

Am liebsten hier, gerne aber auch auf Twitter und Facebook.
Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte gern innerhalb von 24 Stunden.