Navigation überspringen

»Filmmaker«-Modus für TVs: UHD Alliance sagt Seifenopern-Effekt den Kampf an

28.8.2019·Kommentare:  0Retweets:  0 1

The Verge berichtet, dass die UHD Alliance an einem neuen Bildmodus für Fernseher arbeitet, der Videoinhalte so wiedergeben soll, wie vom Produzenten gedacht. Ich habe vor einiger Zeit über das Problem geschrieben, dass TV-Geräte-Hersteller durch automatische Aktivierung der Zwischenbildberechnung jegliches Bildmaterial visuell zur Seifenoper degradieren.

Neuer »Filmmaker«-Modus statt Deaktivierung

Dass sich die Mitglieder der UHD Alliance (der immerhin die größten Fernsehhersteller des Planeten angehören) nicht auf eine allgemeine Deaktivierung diverser unsäglicher »Bildverbesserungs«-Funktionen einigen konnten, sondern stattdessen ein neues Feature einführen, dass bei Erkennung »cineastischer Inhalte« (was immer das genau heißen mag) die Zwischenbildberechnung deaktiviert, mutet zwar wie die typische kompromissbehaftete Entscheidung einer »Alliance« oder Konsortiums an (vgl. mit DLNA). Immerhin wird der »Filmmaker«-Modus aber herstellerübergreifend gleich heißen und soll nicht im 5. Untermenü von links versteckt werden.

Zusätzlich kann man mit Stars wie James Cameron, Christopher Nolan und Martin Scorsese auch nochmal kräftig die Werbetrommel rühren. Sicher längst überfällig, aber nichtsdestotrotz erfreulich!


Neueste Artikel

Schlagwörter

· ·


Kommentieren

Am liebsten hier, gerne aber auch auf Twitter und Facebook.
Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte gern innerhalb von 24 Stunden.