Navigation überspringen

»Frasier« bei Paramount+ endlich in HD bzw. 4K

29.1.2024·Kommentare:  0

Selbst als Fan von restaurierten HD- bzw. 4K-Re-Releases, habe ich tatsächlich nicht bekommen, dass es die 90er Kultserie »Frasier« seit einiger Zeit ebenfalls in HD gibt. Aber gut, die Zeiten, in denen man solchen Veröffentlichungen entgegengefiebert hat, wie damals z.B. bei »Friends« (2012!), sind wohl vorbei. Doch wo gibt’s Frasier in HD und wie wurde die HD-Abtastungen vorgenommen?.

Enthält mit * gekennzeichnete Affiliate-Links. Für Käufe über diese Links bei Amazon erhalte ich eine Provision.

Ende 2022 auf Blu-ray, dann in 4K

Zunächst einmal sollte man unterscheiden, dass die klassische Full-HD-Abtastung Ende 2022 auf Blu-ray* erschienen ist. Allerdings nur in den USA und offenbar mit Regioncode A gelockt.

Das macht aber nichts, denn wenn man diesem Reddit-Thread Glauben schenkt, wurden 2023 die Folgen der Staffeln 1 bis 9 auf 4K released und die letzten beiden Staffeln 10 und 11 zumindest in Full-HD.

Auch auf Paramount+ verfügbar

Ich schaue hin und wieder eine »Frasier«-Folge auf Paramount+ und bin mir ziemlich sicher, dass es die hochauflösenden Versionen in Europa (bzw. DACH) erst seit Kurzem gibt.

Das 4:3-Dilemma und Cropping

Was eine HD-Neuabtastung alter Serien betrifft, versuche ich die Problematik so kurz wie möglich zusammenzufassen (etwaige Nerd-outs gerne in den Kommentaren 😉): Bis um die Jahrtausendwende wurden Unterhaltungsserien auf Film gedreht. Das analoge Filmmaterial enthält wesentlich mehr Bildinformationen als für Full-HD notwendig und kann so auch Jahrzehnte später für entsprechende Abtastung, z.B. in 4K, genutzt werden. Zudem wurde beim Dreh mehr Bild aufgenommen (also ein größerer Ausschnitt), als wir im damals üblichen 4:3-Endprodukt im Fernsehen zu sehen bekamen.

Tastet man die originalen Filmnegative neu ab, muss also nicht zwangsweise das damals gewählte 4:3-Bild oben und unten für 16:9 beschnitten werden. Man kann sich natürlich auch für die Beibehaltung von 4:3 entscheiden, für 16:9 ist es aber so teilweise möglich, links und rechts mehr Bild zu zeigen, als oben und unten weniger. Meines Wissens nach wurde das z.B. beim »Seinfeld«-HD-Release so gemacht, sodass man quasi einen Mischung bekommt: Oben und unten nur ganz wenig beschnitten, links und rechts mehr Bild als früher. Und genau so dürfte das bei »Frasier« gemacht worden sein (siehe auch oben verlinkter Reddit-Thread).

In meinen Augen ein guter Kompromiss, weil man so in modernen Fernseh- und Heimkino-Setups mehr Bild zu sehen bekommt und es auch spannend ist, zu beobachten, wo man vielleicht Dinge sieht, die vorher Jahrzehnte lang nicht zu sehen waren. Puristen könnten sich natürlich am neuen Framing stoßen, ich sehe das aber entspannt.

Wo sehen?

Die HD- bzw. 4K-Folgen gibt es aktuell auf Paramount+ bzw. auch im Paramount+-Channel auf Amazon Prime*. Achtung, bei Letzterem kann es zu Diskrepanzen zwischen der originalen Paramount+-App und dem Channel auf Amazon kommen (siehe Kommentare zur Serie »From«). »Frasier« sollte dort auch in HD verfügbar sein, überprüft habe ich das aber nicht (mit dem kostenlosen Testzeitraum sollte man aber ohnehin safe sein).

Eure Meinung

Was meint ihr? Seid ihr »Frasier«-Fan und habt den HD-Release mitbekommen oder nicht? Oder seid ihr weniger an der Bildqualität und mehr am Inhalt interessiert? Über euer Feedback freue ich mich wie immer in den Kommentaren!


Neueste Artikel

Schlagwörter

· ·


Kommentieren

Ich freue mich über jeden Kommentar (Guidelines) & antworte immer (meist < 24h), HTML erlaubt.