Navigation überspringen

Zodiac

★★★☆☆·14.6.2007·Kommentare:  2

David Finchers hochgepriesener Film über den Zodiac-Killer beginnt spannend und entpuppt sich als äußerst atmosphärisches Machwerk. Die Rollen sind perfekt besetzt (z.B. mit Columbo-Look-A-Like Mark Ruffalo oder Jake Gyllenhaal) und das Flair der 60er und 70er wurde gekonnt auf die Leinwand portiert (es wurden sogar die Studio-Logos aus dieser Zeit vor den Vorspann gesetzt).

Leider birgt die auf wahren Tatsachen basierende Zodiac-Geschichte einige strukturelle Probleme. Während am Anfang die Jagd nach dem Mörder recht dynamisch vonstatten geht, verliert die Geschichte immer mehr an Schwung – genau wie damals. Somit verwandelt sich die anfängliche Jagd bald in ein Drama, in dem es mehr darum geht, wie das Leben der Beteiligten auf der Suche nach dem Killer immer mehr den Bach runtergeht. Spannende Momente gibt es ab dann nur mehr selten, wenn dann aber wenigstens gekonnt. Auch das Ende ist – zumindest für Nichtkenner des Zodiac-Falls – etwas enttäuschend. Dank der nahezu perfekten Machart ist »Zodiac« aber dennoch ein sehenswerter Film.

Atmosphäre pur 3 .5von 5 Sternen


Schlagwörter

· · · ·

Mehr zu diesem Film

Trailer (YouTube) · IMDb · Rotten Tomatoes


2 Kommentare

#1 von Michaela am 15.6.2007, 9:30 Uhr

der letzte satz passt nicht - zuerst der beistrich und nach dem ‘zu’ fehlt irgendwo irgendein infintiv!

#2 von Benedikt am 15.6.2007, 10:52 Uhr

Merci! Tja, man sollte Filmkritiken nicht schnell während der Arbeit schreiben. 😉


Kommentieren

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.