Navigation überspringen

Kritik: »Bohemian Rhapsody«

Spoilerfrei·4.0 / 5Sterne·2.1.2019·Kommentare:  4Retweets:  0 1

Ein Film, den ich über Weihnachten in Edinburgh gerade noch so im Kino erwischt habe, ist »Bohemian Rhapsody« von Bryan Singer. Der Film schildert, wenig überraschend, den Aufstieg von Queen und seinen Mitgliedern, inbesondere jenem von Freddie Mercury, brillant dargestellt von Rami Malek (»Mr. Robot«, »The Pacific«).

Selbst wenn man jetzt nicht der große Queen-Fan ist, so ist die Biografie der 1970 gegründeten Rockband durchaus kurzweilig, nicht selten witzig und auch interessant, wenn z.B. Einblicke in die Entstehung einzelner Nummern wie »We will rock you« gegeben werden.

Die darstellerische Leistung von Rami Malek ist dabei besonders bemerkenswert und sicher das herausragendste Element in dieser Verfilmung: Mimik, Gestik und Verhalten gleichen jenen von Freddy Mercury auf fast schon beängstigende Art und Weise. An zweiter Stelle kommen gleich die Hits von Queen, die gekonnt in Szene gesetzt wurden – sei es, wie sie im Studio aufgenommen oder vor Publikum gespielt werden.

Man könnte natürlich bemängeln, dass hier gar viele Aspkete des Bandlebens zu oberflächlich angerissen und in einem konventionellen Biopic verpackt werden: Konflikt mit der Familie, dem Management, den Bandmitgliedern, diverse Eskapaden des Leadsängers etc. Dies ist aber zugleich die große Stärke von »Bohemian Rhapsody«: Die Zusammenfassung all dieser Aspekte in flotten, wie im Flug vergehenden 135 Minuten.

Ein zwar nicht unbedingt innovativer, aber ansonsten rundum gelungener Film, dem offenbar auch die Tatsache nichts anhaben konnte, das Regisseur Bryan Singer noch vor Beendigung der Dreharbeiten – unter anderem wegen Differenzen mit dem Hauptdarsteller – gefeuert und durch Dexter Fletcher ersetzt wurde.

★★★★☆


Neueste Filmkritiken

Mehr zu »Bohemian Rhapsody«

Trailer (YouTube) · IMDb · Rotten Tomatoes · Metacritic · Box Office Mojo

Schlagwörter

· · · ·

Bohemian Rhapsody https://benedikt.io/2019/01/kritik-bohemian-rhapsody/ 2019-01-02 Bryan Singer https://benedikt.io/media/movie-review.jpg Kurzweilig, witzig und gewährt interessante Einblicke in die Entstehungsgeschichte einzelner Nummern. ★★★★☆

4 Kommentare

Hier (0) · Twitter (0) · Facebook (4)

Kommentieren

Am liebsten hier, gerne aber auch auf Twitter und Facebook.
Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte gern innerhalb von 24 Stunden.