Navigation überspringen

Austrian Audio Hi-X25BT – erster Ein­druck der Kopfhörer aus Wien Liesing

29.12.2021·Kommentare:  4Retweets:  0 5

Als jahrzehntelanger In-Ear-Hörer habe schon seit Längerem überlegt auch einmal Over-Ear-Kopfhörer auszuprobieren und mich diese Weihnachten zu den Austrian Audio Hi-X25BT durchgerungen. Im Folgenden meine ersten (leider auch etwas ernüchternden) Eindrücke.

Kurze Vorgeschichte(n)

Eigentlich habe ich überlegt, mir die Sony WH-1000XM4 zu holen, quasi das Pendant zur True-Wireless-Version WF-1000XM4 (siehe auch meinen Test), weil diese bei Amazon eine Zeit lang um 240 Euro angeboten wurden. Dann habe ich aber zu lang gewartet und das Angebot war weg. Also kurz neu überlegt und mich für eine günstigere Preisklasse und ein Modell von Austrian Audio entschieden. Die Firma wurde 2017 von ehemaligen AKG-Mitarbeitern gegründet, als der Standort in Österreich (im besagten Bezirk Wien Liesing) endgültig geschlossen wurde.

="Die
Die Austrian Audio Hi-X25BT starten mit einer UVP von 149 Euro.

Prinzipiell hat Austrian Audio Mikrofone und Kopfhörer im Programm, letztere eigentlich im Bereich von 250 bis 350 Euro. Die Consumer-Modelle Hi-X25BT (150 Euro) und Hi-X15 (angeblich gleich, nur ohne Bluetooth um 99 Euro) sind erst seit 2021 Teil der Modellpalette.

Hinweis: Dies ist ein unabhängiger, nicht kommerziell ausgerichteter Erfahrungsbericht basierend auf meinen ersten Eindrücken. Ich habe das Produkt selbst bezahlt, mir stand weder ein Testmodell oder eine Leihgabe zur Verfügung, noch enthält dieser Artikel Affiliate-Links. Ich stehe zudem in keinerlei Beziehung zum Hersteller und/oder Händler. Mehr zur nicht-kommerziellen Ausrichtung von benedikt.io gibt’s unter Über.

Genug der einleitenden Worte und auf zu meinen ersten Eindrücken, ohne bestimmte Reihenfolge, Klang und meine vorläufige Meinung zum Preis/Leistungsverhältnis gibt es am Ende.

Vorher aber noch wichtig: Ich neige zu durchaus kritischen ersten Eindrücken (denn wem bringen erste Eindrücke etwas, die nur Werbe- oder Produktvorstellungscharakter haben?), schicke aber voraus, dass das wirklich meine allerersten Over-Ear-Kopfhörer sind und mir echte Vergleiche fehlen (das sollte sich aber demnächst ändern und werde das in meinen Test einfließen lassen).

Eure Meinung

Was meint ihr? Gehe ich mit den Hi-X25BT zu hart ins Gericht? Habt ihr sie auch und seid anderer Meinung? Über Feedback dazu freue ich mich wie immer in den Kommentaren!


Neueste Artikel

Schlagwörter

· · · ·


4 Kommentare

Hier (0) · Twitter (4) · Facebook (0)

Kommentieren

Am liebsten hier, gerne aber auch auf Twitter und Facebook.
Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte gern innerhalb von 24 Stunden.